News Bild missio lädt China Keitetsi nach Deutschland ein

missio lädt China Keitetsi nach Deutschland ein

Home / News

Mit ihrem ersten Buch „Sie nahmen mir die Mutter und gaben mir ein Gewehr“ berührte die ehemalige Kindersoldatin China Keitetsi weltweit hunderttausende Leser. Auf Einladung von missio tritt die heute 31-Jährige ab dem 16. Mai bei Veranstaltungen in verschiedenen deutschen Städten auf.

Sie wird unter anderem berichten über ihren Weg zurück ins Leben und das Hilfsprojekt, welches sie in Ruanda gemeinsam mit missio gestartet hat.

Im Juni ist China Keitetsi im Bistum Regensburg zu Gast:

Am 18. Juni 2008 spricht die ehemalige Kindersoldatin um 19.30 Uhr im Katholischen Bildungszentrum in der Dreifaltigkeitsstraße 3, in 92224 Amberg. Neben missio sind Caritas International und die Katholische Erwachsenenbildung der Diözese die Veranstalter des Abends. Für Rückfragen steht Ihnen Johann Bauer zur Verfügung: Tel. 09621 25508.

Am 19. Juni 2008 haben 350 Schülerinnen und Schüler aus Wunsiedel in der Fichtelgebirgshalle Wunsiedel Gelegenheit zur Begegnung mit China Keitetsi. Der Bürgermeister von Wunsiedel wird die Gäste begrüßen.

Am Abend des 19. Juni findet um 19.30 Uhr im Landratsamt Wunsiedel eine Abendveranstaltung mit China Keitetsi statt. An der Organisation sind neben missio das Bildungszentrum Alexanderbad, die Katholische Erwachsenenbildung und Amnesty International beteiligt.

Ansprechpartnerin ist Heidi Sprügel; Tel. 09232 9939 25.
Weitere Informationen: www.missio.de und www.volltreffer.de

Das aktuelle Buch von China Keitetsi „Tränen zwischen Himmel und Erde – Mein Weg zurück ins Leben“ ist zum Preis von 19,90 € im Buchhandel und bei www.missio.de erhältlich.