News Bild Ministranten, fit, leidenschaftlich und mit viel sportlichem Einsatz!

Ministranten, fit, leidenschaftlich und mit viel sportlichem Einsatz!

Home / News

Die Pfarrei St. Konrad aus Regensburg richtete zusammen mit der DJK Nord das sportliche Großereignis der Minis 2007 aus. Das Bischöfliche Jugendamt veranstaltet schon seit einigen Jahren den Wolfgangscup. Dieses Hallenfußballturnier findet alle Jahre an einem anderem Ort der Diözese statt. Zum ersten Mal war Regensburg Gastgeber für dieses sportliche Ereignis.
Dass dieses Turnier Anerkennung und Wertschätzung erfährt zeigte die Schirmherrschaft von Bischof Gerhard Ludwig Müller. Bereits am Vormittag ist Bürgermeisterin Betz vorbeigekommen. Ihr war wichtig zu betonen, wie wertvoll die kirchliche Jugendarbeit, auch für die Stadt Regensburg ist.
Unser Bischof hat sich auch sehr viel Zeit für seine Ministranten genommen und ist am Nachmittag zum Turnier gekommen. Mit ihm konnten die Minis über Fußball fachsimpeln und sich über ein Gruppenfoto mit allen Mannschaften des Nachmittags freuen. Dass unser Bischof auch sportlich überzeugen kann, zeigten die Turnierpausen. Bischof Gerhard Ludwig zeigte sein Können am Leder gemeinsam mit Regionaldekan Hans Strunz im Siebenmeterschießen.
Bischof Gerhard Ludwig, bedankte sich bei allen, die den Wolfgangscup organisiert haben, ebenso den Betreuern und Begleitern der Ministrantenmannschaften. Sein Dank gilt auch den Ministrantinnen und Ministranten für ihren Dienst in den Pfarreien. „Bei Fußball ist Teamgeist und Gemeinschaft gefragt. So ist das Fußballspiel so etwas wie eine Einübung in unser Leben. Ähnliches gilt auch für unser Leben mit Gott in seiner Kirche. Auch hier stehen wir nicht allein, sondern hineingenommen in eine große Gemeinschaft, in der jedem und jeder ein unverzichtbarer Platz zukommt.“
Das Turnier zeigte leidenschaftliche Minis auf dem Feld. Gespielt wurde in zwei Altersklassen. Die unter 15 jährigen, U15 hatten auch einige Ministrantinnen mit dabei. Vielen sah man die Begeisterung und Freude an. Auch waren die meisten Mannschaften stolz soweit gekommen zu sein und es zählte der Olympische Gedanken. Die Verpflegung, einen Ministrantenquiz und Infos aus der Miniarbeit wurden vom Gastgeber übernommen. Das Ministrantenreferat und der AKM Regensburg waren mit einem Infostand und dem Kardinalsquiz präsent.
Spielerfolg und Turnierverlauf!
Bei den unter 15-jährigen siegten die Minis von der Pfarrei Riekofen-Schönach nach einem 2:0 Erfolg im Endspiel gegen Ascha. Den 3.Platz eroberten die Spieler aus Dürnsricht-Wolfring nach einem 3:0 Erfolg über Schirmitz. Als faire und höfliche Gastgeber überließen die Regensburger den anderen die Punkte.
Bei der älteren Jahrgangsgruppe (Ü15) wurde bereits Fußball vom Feinsten geboten.
Überlegener Sieger wurden die Kicker aus Sandelzhausen, ohne einen Gegentreffer zu erhalten. Sie bezwangen im Endspiel die Mannschaft aus Weiden knapp aber hochverdient mit 1:0. Den 3.Platz erreichte Kümmersbruck mit einem 4:2 Erfolg über Parsberg. Neben den drei erstplatzierten Mannschaften bekamen auch die besten Torhüter Lukas Weiß aus Schirmitz und Patrick Prücklmeier aus Sandelzhausen und die besten Torschützen Michael Faltermeier, Dürnsricht und Florian Käufl, Parsberg Pokale überreicht. Lobenswerte Worte und ein Dankeschön an den Gastgeber kamen zum Abschluss von den Mitwirkenden der 18 eingeladenen Pfarreien.
Zur Siegerehrung gab es noch für alle Mannschaften eine schöne Überraschung. Jede teilnehmende Mannschaft bekam einen DJK-Fußball überreicht, welche Bischof Gerhard Ludwig stiftete.