Menschen suchen Zuflucht im Regensburger Dom

Home / News

Heute vormittag sind ca. 40 Menschen - laut Bayerischem Rundfunk Roma - in den Dom gekommen, die für ihr Bleiberecht und gegen die Einstufung mehrerer Balkanländer als sichere Herkunftsstaaten demonstrieren. Sie erbitten dazu Kirchenasyl. Das Bistum Regensburg bemüht sich um humanitäre Hilfe und Versorgung für diese Menschen. Dazu gehören Schlafmöglichkeiten, Verpflegung, sanitäre Anlagen, und vor allem die Sorge für die zahlreichen Kinder. Die dahinter stehende politische Frage ist von den politisch Verantwortlichen auf den entsprechenden Ebenen zu klären. Alle sind eingeladen, für das Wohl dieser Menschen zu beten.