News Bild Mehr als „Die goldnen Sternlein prangen“
Mehr als „Die goldnen Sternlein prangen“

Bischof Johann Michael Sailer und Matthias Claudius im Gespräch

Home / News

Über die Brieffreundschaft zwischen Matthias Claudius und dem Regensburger Bischof Johann Michael Sailer (1751-1832) spricht Prof. Dr. Konrad Baumgartner im Akademischen Forum Albertus Magnus. Der Vortrag findet am kommenden Donnerstag, 10. Juni 2021, von 19.30 bis 21.30 Uhr im Leeren Beutel, Konzertsaal, Bertoldstraße 9 in Regensburg statt. Die Veranstaltung ist wieder in Präsenz.

Der große Pastoraltheologe Sailer (1751-1832) wirkte als Buchautor, aber fast noch mehr als Lehrer, nämlich: durch die Heranbildung eines neuen Priestertyps, dessen Wirken bis heute im Bistum Regensburg und weit darüber hinaus feststellbar ist. Mehr als tausend jungen Geistlichen vermittelte er während seiner dreißigjährigen Lehrtätigkeit die Notwendigkeit der Einkehr bei sich selbst und die damit möglich gewordene innerliche Gottesbeziehung. Prof. Baumgartner stellt in seinem Vortrag den bemerkenswerten Briefwechsel zwischen Bischof Sailer und dem Lyriker Matthias Claudius (1740-1815; „Der Mond ist aufgegangen, die goldnen Sternlein prangen“) vor, die sich nie begegnet sind und sich dennoch gegenseitig wertschätzten. Teilnahmegebühr 5 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich unter akademischesforum(at)bistum-regensburg.de, 0941/597-1612, Informationen unter www.albertus-magnus-forum.de.

 

 

 

 

 

 

(Titelbild: Matthias Claudius © Wikimedia_Dark Scipio
Johann Michael Sailer © Wikimedia­_Jakob Sommerhalder)

Konrad Baumgartner

Weitere Infos

Teilnahmegebühr 5 Euro.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter akademischesforum@bistum-regensburg.de per E-Mail, 0941/597-1612,

Weitere Informationen finden Sie hier.