News Bild Liturgika der Proskeschen Musikabteilung in der Bischöflichen Zentralbibliothek – Katalogpräsentation und Ausstellungseröffnung

Liturgika der Proskeschen Musikabteilung in der Bischöflichen Zentralbibliothek – Katalogpräsentation und Ausstellungseröffnung

Home / News

Am Freitag, den 22. Oktober um 17.00 Uhr stellt die Bischöfliche Zentralbibliothek am St. Petersweg 11 einen neuen Band aus der Reihe „Kataloge Bayerischer Musiksammlungen“ des Münchener Verlages G. Henle vor. Beschrieben sind darin die liturgischen Drucke und Choralhandschriften aus dem Bestand der vom Kirchenmusikreformer Carl Proske (1794–1861) angelegten und durch weitere Nachlässe erweiterten Musiksammlung der Bischöflichen Zentralbibliothek Regensburg. Parallel hierzu zeigt eine Ausstellung ausgewählte liturgische Drucke und Handschriften aus fünf Jahrhunderten. Einen Schwerpunkt bildet die ebenfalls im Katalog erfasste Choralia-Sammlung von Franz Xaver Haberl (1840–1910), des Gründers der Regensburger Kirchenmusikschule und zeitweiligen Domkapellmeisters, dessen Todestag sich am 5. September zum 100. Male jährte. Zur musikalischen Umrahmung singt der Chor der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg polyphone Werke und Choralgesänge. Den Festvortrag hält Prof. Dr. David Hiley vom Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Regensburg zum Thema: „Periculosa discordia“ im Antiphonar? Zur Geschichte und Überlieferung der Gesänge für die Gebetsstunden. Die Ausstellung, die Offizial Domkapitular Prälat Dr. Josef Ammer eröffnen wird, ist vom 25. Oktober bis zum 25. November zu den üblichen Öffnungszeiten der Bibliothek zugänglich.
Eine Sonderführung durch die Ausstellung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Treffpunkt Bibliothek“ findet am Donnerstag, den 28. Oktober um 18.00 Uhr statt.