News Bild Lebensübergänge gemeinsam meistern:  Die Caritas-Fachakademien für Sozialpädagogik in Regensburg und Weiden verabschieden insgesamt 81 Erzieherinnen und Erzieher ins Berufsleben

Lebensübergänge gemeinsam meistern: Die Caritas-Fachakademien für Sozialpädagogik in Regensburg und Weiden verabschieden insgesamt 81 Erzieherinnen und Erzieher ins Berufsleben

Home / News

Die beiden Caritas-Fachakademien für Sozialpädagogik Regensburg und Weiden konnten kürzlich 81 künftige Erzieherinnen und Erzieher verabschieden. In der gemeinsamen Messe sprach Diözesan-Caritasdirektor Monsignore Dr. Roland Batz den Absolventen Mut zu, „die Brücken und Übergänge im Leben zu meistern“. 

Mit lautstarken Trommeln und Ratschen zogen die Absolventen zu Beginn der Abschiedsfeier in den Antoniussaal in Regensburg ein. Gut 600 Gäste, Eltern, Freunde und Verwandte feierten gemeinsam mit den 54 künftigen Erzieherinnen und Erziehern. Die vorhergehende Messe in St. Cäcilia wurde von Diözesan-Caritasdirektor Dr. Roland Batz zelebriert. In seiner Predigt verglich Batz die neue Lebensphase der Absolventinnen und Absolventen mit dem Bild einer Brücke, in dessen Mitte eine Kapelle steht. „Reisen mit Übergängen über Flüsse oder Abgründe brauchen den Beistand höherer Mächte“, sagte er. Batz ermutigte die Absolventinnen, im Leben solche Brücken zu begehen und Übergänge mit Gottvertrauen zu meistern. Im Antoniussaal begrüßte der neue stellvertretende Schulleiter Frank Blochberger die Gäste zum Festakt. „Es ist für mich heute eine besondere Freude und Ehre, meine Klasse zu verabschieden“, freute sich Blochberger.

Neben den 54 Absolventinnen und Absolventen des Berufspraktikums konnten 73 das vierte Ausbildungsjahr an der Fachakademie abschließen. Sie beginnen im September als Berufspraktikanten das letzte Jahr ihrer Ausbildung. Alle erhielten ihre Zeugnisse aus den Händen des Caritasdirektors und des Schulleiters Johannes Lorenz.

 

Tina Stöckl erreicht mit 1,0 besten Abschluss

Wie jedes Jahr wurden auch die Jahrgangsbesten ausgezeichnet. „Wir sind stolz darauf, dass unsere Absolventen besonders gute Abschlüsse erreichen“, sagte Schulleiter Lorenz. Bei den Studierenden des vierten Ausbildungsjahres erreichten Anna Bachmeier, Sonja Krenn und Alexandra Zeitler allesamt die Note 1,2. Die Berufspraktikantin Tina Stöckl war mit 1,0 die Jahrgangsbeste. Simone Piller (1,08) und Stephanie Schwarzenberger (1,09) erreichten ebenfalls sehr gute Abschlüsse.

 

Alle sind Gewinner

An der Fachakademie in Weiden beendeten 27 Berufspraktikanten erfolgreich ihre Erzieherausbildung. Das vierte Ausbildungsjahr konnten 30 Studierende abschließen. Mit einem Durchschnitt von 1,29 waren Veronika Weich und Sabrina Schwabl die Jahrgangsbesten. Von den 30 Studierenden des vierten Jahres erreichten elf einen Einserschnitt.

„Das Studieren an der Fachakademie ist zwar kein Spiel, aber ab und zu mit einem vergleichbar. Mal gewinnt man, mal verliert man. Sie, liebe Absolventen, haben alle gewonnen: an Kompetenz und Persönlichkeit“, so der Weidener Schulleiter Karlheinz Binner. Klassenlehrerin Rita Piehler wurde außerdem für ihre 25-jährige Tätigkeit an der Fachakademie mit der Elisabethmedaille ausgezeichnet. Die Medaille der Heiligen Elisabeth ist die höchste Auszeichnung, die der Diözesan-Caritasverband Regensburg vergibt.

 

Zusatzinfo:

Caritas-Fachakademien für Sozialpädagogik in Weiden und Regensburg

Die kirchlichen Fachakademien für Sozialpädagogik (FakS) in Weiden und Regensburg bilden Studierende zu staatlich anerkannten Erziehern und Erzieherinnen aus. Diese arbeiten später in Kindergärten, Kinderkrippen, Horten und Heimen, Einrichtungen der Jugendhilfe und in sozial- und heilpädagogischen Einrichtungen. Die zweigliedrige Ausbildung dauert insgesamt fünf Jahre. Zugangsvoraussetzung ist die mittlere Reife. Dem zweijährigen Sozialpädagogischen Seminar schließt sich die dreijährige Ausbildung an der FakS an: zwei Jahre Vollzeitunterricht, dann ein einjähriges Berufspraktikum. Weitere Informationen gibt es auch im Internet bei der Caritas-Fachakademie Weiden und der Caritas-Fachakademie Regensburg oder bei der Caritas unter dem Stichwort Karriere.