News Bild Kunstsammlungen im Bistum Regensburg erhalten Schnell & Steiner Kulturpreis
Kunstsammlungen im Bistum Regensburg erhalten Schnell & Steiner Kulturpreis

Kunst und Ethos

Home / News

Regensburg, 25. November 2022

Am vergangenen Donnerstag überreichte Verleger Dr. Albrecht Weiland für den Verlag Schnell & Steiner den diesjährigen Kulturpreis „Kunst und Ethos“ an die Kunstsammlungen des Bistums Regensburg für das Projekt „Der göttliche Funke“ - Glasfenster von Markus Lüpertz für das neue Museum St. Ulrich“. Der Preis, der seit 2009 immer am Gründungstag des Verlages vergeben wird, kann ein hochrangiges Werk eines Architekten, Künstlers oder Schriftstellers auszeichnen, oder für Installationen, denkmalpflegerische Maßnahmen oder andere künstlerische Initiativen verliehen werden. Die Verlagsleitung hat sich entschieden, eine Institution auszuzeichnen, „die sich um den Erhalt und die Sichtbarmachung unseres christlichen Erbes verdient macht“, so Dr. Weiland.

V. l. n. r.: Felix Weiland, Markus Lüpertz, Dr. Maria Baumann und Verleger Dr. Albrecht Weiland (Foto Thoa Weber).

Dr. Weiland unterstrich, wie wichtig es sei, einerseits das künstlerische Schaffen früherer Epochen darzustellen als auch das zeitgenössische künstlerische Schaffen einzubeziehen. Die von Markus Lüpertz, einem der renommiertesten Künstler unserer Zeit, geschaffenen Fenster, die u.a. Motive des Weltgerichts und den Patron der Kirche, den heiligen Ulrich zeigen, werden gleichsam die ersten zeitgenössischen Exponate des neuen Diözesanmuseums sein. Für diese Leistung, dieses Projekt von der Idee bis zur Realisierung durchzuführen, nahm Dr. Maria Baumann, die Leiterin der Kunstsammlungen des Bistums Regensburg, den Kulturpreis entgegen. Frau Dr. Baumann stellte anschließend die Genese des Projekts vor und hofft, dass die Fenster im Mai 2023 eingesetzt sind. Der Künstler Markus Lüpertz gab einen interessanten Einblick in die Beweggründe seines künstlerischen Schaffens in der Realisierung der Fenster für St. Ulrich. Im nächsten Jahr wird Felix Weiland, der seinem Vater Dr. Albrecht Weiland in der Geschäftsführung nachfolgt, den Kulturpreis übergeben. Die verlegerische Arbeit von Dr. Weiland wurde mit langanhaltendem Applaus gewürdigt.

Text: Verlag Schnell und Steiner, Titelbild: Animation St. Ulrich, Quelle: Staatl. Bauamt Regensburg

Sankt Ulrich