News Bild Krankenhaus Barmherzige Brüder: 107 neue Auszubildende

Krankenhaus Barmherzige Brüder: 107 neue Auszubildende

Home / News

107 neue Auszubildende beginnen ihr erstes Schuljahr in den Berufsfachschulen des Krankenhauses Barmherzige Brüder Regensburg, welche zu den größten Pflegeschulen der Oberpfalz gehören. Die Auszubildenden schlüsseln sich in vier unterschiedliche Berufsgruppen auf: Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Generalistische Pflege und Operationstechnische Assistenz.

Zum neuen Ausbildungsjahr beginnen in der klassischen Gesundheits- und Krankenpflege 31 Schüler. Marion Laupenmühlen-Schemm, Schulleiterin bei den Barmherzigen Brüdern, ergänzt hier stolz: „Unter diesen Schülern befinden sich elf Azubis, welche zusätzlich ausbildungsbegleitend das Bachelor-Studium Pflege an der OTH Regensburg belegt haben. Außerdem möchten drei Schüler neben der Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben.“

 

Fachkräfte durch Bachelor-Studiengang Pflege

In der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege lassen sich 22 der 107 Berufseinsteiger ausbilden. Zwei von ihnen starten auch im Bachelor-Studiengang Pflege. 22 Schüler streben den Abschluss des Operationstechnischen Assistenten an. In ihrer dreijährigen Ausbildungszeit werden sie dabei auch die anderen Verbundkrankenhäuser der Barmherzigen Brüder in Straubing und Schwandorf kennenlernen.

Weitere 32 Schüler befinden sich ab sofort in der Generalistischen Pflegeausbildung. Hier werden die Berufsbilder der Krankenpflege, der Kinderkrankenpflege und der Altenpflege zu einem Pflegeberuf inhaltlich zusammengefasst, was den Absolventen einen breiteren Zugang zum Arbeitsmarkt ermöglicht. Die Schulleiterin erklärt: „Außerdem qualifizieren sich die jungen Leute auch international, denn die generalistische Ausbildung entspricht den Anforderungen der europäischen Standards.“ Die generalistische Pflegeausbildung wird heuer schon zum sechsten Mal bei den Barmherzigen Brüdern in Regensburg angeboten.

Das breite Bildungsangebot der Berufsfachschulen der Barmherzigen Brüder trägt dem vielfältigen Bedarf unterschiedlicher Berufsbilder im Gesundheitswesen Rechnung. Ihre aktuelle Gesamtschülerzahl liegt bei rund 300.

 

Das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg auf einen Blick:

Das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg ist mit 905 Betten das größte katholische Krankenhaus Deutschlands sowie Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg. An den beiden Standorten Prüfeninger Straße und Klinik St. Hedwig kümmern sich rund 3.100 Mitarbeiter in 27 Kliniken und Instituten sowie in 26 Zentren um die Versorgung von jährlich etwa 45.000 stationären Patienten.
Laut Nachrichtenmagazin FOCUS gehört das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg zu den 100 besten Krankenhäusern Deutschlands. Es erhielt 2014 das Gütesiegel „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ als erstes Krankenhaus in Bayern. Ein wesentlicher Schwerpunkt des Krankenhauses ist die Krebstherapie. Mit dem ersten von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Onkologischen Zentrum in der Region und der ersten und nach wie vor größten Palliativstation in Ostbayern kann eine umfassende und ganzheitliche Versorgung auch Schwerstkranker sichergestellt werden. Die Klinik St. Hedwig ist Standort der KinderUniKlinik Ostbayern (KUNO) und verfügt über das einzige universitäre Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe Level 1 in Ostbayern.

Mit seinen Krankenhäusern in Regensburg, München, Straubing und Schwandorf bietet der Krankenhausverbund des Ordens mit insgesamt über 2.000 Planbetten ein abgestuftes Leistungsangebot für eine flächendeckende, regionale Versorgung.

Weitere Informationen:

www.barmherzige-regensburg.de