News Bild Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Kreuz hat neue Generalleitung gewählt
Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Kreuz hat neue Generalleitung gewählt

Schwestern wirken auch im Bistum Regensburg

Home / News

Regensburg, 29.08.2022

Die Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Kreuz hat eine neue Generalleitung gewählt. Die Kreuzschwestern leben unter anderem in Wien-Laxenburg, in der Steiermark und in Kärnten sowie in Bayern: im Bistum Würzburg und im Bistum Regensburg.

Im Bistum Regensburg wirken sechs Schwestern im Cabrini-Zentrum in Offenstetten. Zwei Schwestern wirken in der Pfarrei Neukirchen zu St. Christoph.

72 Schwestern tagten in Altötting

Vom 2. bis zum 24. August 2022 fand das alle 6 Jahre stattfindende Generalkapitel der Kreuzschwestern statt – dieses Mal in Bayern. Wegen der Pandemie musste es um 2 Jahre verschoben werden. 55 Schwestern aus 18 Ländern sind als Kapitularinnen aus Afrika, Asien, Nord- und Südamerika und Europa angereist. Es weilten insgesamt 72 Schwestern fast 4 Wochen im Franziskushaus in Altötting. Das Thema des Generalkapitels „Von Gottes Geist bewegt mutig auf dem Weg“ inspirierte die Schwestern zu richtungsweisenden Entscheidungen für die Zukunft der aktuell 2500 Schwestern, die sich weltweit den Themenbereichen Bildung, Gesundheit und Soziales widmen.

Neue Generaloberin gewählt

Das Generalkapitel der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz (Mutterhaus in Ingenbohl in der Schweiz, Provinzhaus der Provinz Europa Mitte in Wels) wählte am 18. August 2022 unter dem Vorsitz von Br. Marinus Parzinger OFMCap, Guardian in Altötting, die Generaloberin und die sechs Generalrätinnen für eine erste Amtszeit von 6 Jahren.
Als Nachfolgerin von Sr. Marija Brizar, die 12 Jahre die Kongregation leitete, wurde als neue Generaloberin Sr. Marie-Marthe Schönenberger, aus der Provinz Schweiz gewählt.
Das internationale Team der Generalleitung setzt sich zusammen aus der Generalassistentin und weiteren fünf Generalrätinnen:
Sr. Gabriele Schachinger, Provinz Europa Mitte, wurde als Generalassistentin gewählt. Sr. Gabriele leitete von 2013 bis 2020 die Provinz Europa Mitte mit dem Sitz in Wels, die 2007 gegründet wurde aus den ehemaligen Provinzen Oberösterreich-Salzburg, Wien-Niederösterreich, Steiermark-Kärnten, Tirol-Vorarlberg, Bayern, Ungarn und dem Vikariat Slowenien. Als Generalrätinnen wurden gewählt: Sr. Dorothee Halbach, Provinz Baden-Württemberg, Sr. Sheeja Kolacherril, Provinz Indien Süd, Sr. Rahela Lacković, Provinz Kroatien, Sr. Roseline Kujur, Provinz Indien Zentral und
Sr. Pratima Minj, Provinz Indien Nordost.

Text: Provinzoberin Sr. Petra Car / (jw)

Gruppenbild