News Bild Kloster Weltenburg lädt am 13. Juli zum Sommerkonzert ein
Kloster Weltenburg lädt am 13. Juli zum Sommerkonzert ein

Wenn Mozart und Vivaldi das Kloster erklingen lassen

Home / News

Regensburg, 12. Juli 2024

Mozart goes Weltenburg: Die Benediktinerabtei lädt am 13. Juli zum Sommerkonzert mit Musik von Mozart und Vivaldi ein.

Im Weltenburger Sommerkonzert 2024 erklingen am 13. Juli vorrangig Werke von Wolfgang Amadeus Mozart. Kurz vor seinem Wechsel von Salzburg nach Wien hat Mozart zwei Vesperae solennes, also festliche Vespern „mit Pauken und Trompeten“ geschrieben: „Vesperae solennes de Dominica“ (KV 321) und „Vesperae solennes de Confessore“ (KV 339). Er schätzte sie unter seinen geistlichen Werken der Salzburger Zeit besonders, denn er ließ sich die Noten nach Wien kommen und führte die Vespern dort auf. Die „Dominica-Vesper“ wird heuer in der Asamkirche zur Aufführung kommen. Sie ist die weniger bekannte von den beiden, bei ihr fällt eine sehr „subtile Verschränkung von Text und Musik“ (Vorwort Klavierauszug Carus-Verlag) auf. Mozart ordnet die Musik dem Text mehr unter als in der Confessore-Vesper. Bei dieser erlaubt er sich eine größere „musikalische Expressivität“ (Carus). Das berühmte Sopransolo „Laudate Dominum“ in KV 339 ist das beste Beispiel dafür. Auch in der Dominica-Vesper singt die Sopranistin ein „Laudate Domino“. Das Konzert bietet einen interessanten Hörvergleich.

Neben den beiden vollständigen Vespern hinterließ Mozart noch zwei Einzelsätze, komponiert im Jahre 1774, ebenfalls für den Salzburger Dom: ein „Dixit Dominus“ C-Dur und ein „Magnificat“ C-Dur (gemeinsam KV 193). Das Konzert RV 537 für zwei Trompeten von Antonio Vivaldi und Kirchensonaten von Mozart runden das Konzert ab.

Es singen und spielen der Chor und das Kammerorchester der Weltenburger Musikgemeinschaft unter der Leitung von Alexander Britzl.

Solisten: Julia Ebner-Putz (Sopran), Dorothee Rabsch (Alt), Berthold Schindler (Tenor), Marlo Honselmann (Bass).

Nach dem Konzert wird zu einem Krug Bier oder Glas Sekt eingeladen. Die Klosterschänke ist geöffnet und lädt zum Ausklang mit einer Jazz-Combo im romantisch beleuchteten Klosterhof ein.

Text: Josef Berghammer/ Weltenburger Musikgemeinschaft

(kw)

Weitere Infos

Termin: Samstag, 13. Juli 2024, 19 Uhr

Ort: Kloster Weltenburg

Kartenvorverkauf: von 8–12 Uhr über das Büro der Klosterschenke (Tel.: 09441 67570, E-Mail: info(at)Klosterschenke-Weltenburg.de), Abholung an der Abendkasse

Abendkasse: ab 18 Uhr

Kartenpreise: 30 €/ 20 € (gegen Vorlage eines Schwerbehindertenausweises)/ 15 € (Schüler und Studenten)

Das Gästehaus des Klosters bietet die Möglichkeit zur Übernachtung. Anfragen per E-Mail an: gaestehaus(at)Kloster-Weltenburg.de



Nachrichten