News Bild „Kirchliche Schulen haben hohen Wert“

„Kirchliche Schulen haben hohen Wert“

Home / News

Am heutigen Freitag trafen sich Generalvikar Michael Fuchs, Domkapitular Johann Neumüller, Referent für Schule und Hochschule und Caritasdirektor Domkapitular Bernhard Piendl mit dem Staatssekretär im bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Bernd Sibler, in Regensburg zum Austausch.

Die Finanzierung und Qualitätssicherung kirchlicher Schulen sprach der Schulreferent der Diözese, Domkapitular Johann Neumüller an. Sibler, der aus Plattling stammt, dankte der Diözese für das hohe Engagement im schulischen Bereich und freute sich über die große Zunahme der Schülerzahlen kirchlicher Schulen. Von staatlicher Seite wolle man sich in Zukunft verstärkt der finanziellen Ausstattung und der Lehrerversorgung dieser ergänzenden Schulangebote annehmen. „Dort wird Werteerziehung besonders intensiv betrieben“, so Sibler. Ministerpräsident Beckstein hatte dies in seiner Regierungserklärung bereits angesprochen.

Caritasdirektor Bernhard Piendl thematisierte die Zukunft von Kindergärten sowie die Chancen und Probleme von Tagesmüttern. Sowohl den kirchlichen Vertretern als auch dem Kabinettsmitglied ist die hohe Qualität der frühkindlichen Erziehung und Bildung ein wichtiges Anliegen.

Der thematische Austausch zwischen dem Bistum Regensburg und Vertretern der CSU fand bereits zum dritten Mal statt und soll regelmäßig fortgesetzt werden.(jas)