News Bild Kindersegnung mit Weihbischof Reinhard Pappenberger zur Wolfgangswoche

Kindersegnung mit Weihbischof Reinhard Pappenberger zur Wolfgangswoche

Home / News

Auch für Kinder findet sich ein eigener Platz in der Wolfgangswoche: bei einer Kindersegnung mit Weihbischof Reinhard Pappenberger in St. Emmeram. Der Weihbischof und Stadtdekan Roman Gerl haben am Donnerstagnachmittag zusammen mit vielen Kindern und Eltern in der Basilika einen Wortgottesdienst gefeiert.

Stadtdekan Roman Gerl erklärte den Kindern zu Beginn, was alles bei der Segnung passiert: Wie Jesus den Kindern ein "Pluszeichen des Lebens" auf die Stirn gemalt hat, genauso, wie der Weihbischof es tun würde. "Wenn wir auf das Kreuz schauen", so Gerl, "dann können wir viel Trost und Hilfe erfahren und wissen: Jesus ist bei uns. Umarmt uns. Er mag dich und mich, so wie wir sind". Und er begleite uns durchs ganze Leben.

Gestaltet war der Wortgottesdienst abwechslungsreich und kindgerecht mit viel Musik und nur ganz kurzen Texten, bei denen die Kleinen tapfer durchhielten. Jeweils zwei Kinder und Erwachsene trugen die Fürbitten vor: für den Schutz und Begleitung der Kinder durch den Segen des Herrn, für Liebe in den Familien und Unterstützung für die Eltern. Nacheinander kamen bei der Segnung dann die Kinder nach vorne, wo Weihbischof Reinhard Pappenberger jedes einzeln segnete.

Im Anschluss an die Segnung stand es allen offen, in den Pfarrgarten von St. Emmeram zu kommen: Hier gab es im Schatten der Obstbäume kühle Getränke und einen Platz, um sich mit anderen Familien zu treffen.