News Bild Kinderchortag des Pueri-Cantores-Diözesanverbandes im Regensburger Dom
Kinderchortag des Pueri-Cantores-Diözesanverbandes im Regensburger Dom

Endlich wieder gemeinsam singen!

Home / News

Regensburg, 10. Juli 2022

Dort wo im Regensburger Dom Sankt Peter normalerweise der Bischof und das Domkapitel sitzen, tummelten sich am Sonntag, den 10. Juli 2022, rund 140 Kinder und Jugendliche.  Sie versammelten sich im Hochchor, um gemeinsam die Heilige Messe am Kinderchortag des Diözesan-Pueri-Cantores-Verbands 2022 musikalisch zu gestalten. Jugendpfarrer Christian Kalis begrüßte mit großer Freude alle Kinder- und Jugendchöre und war begeistert von den jungen Sängerinnen und Sängern. Er brachte zusätzlich einige Ministranten aus der Pfarrei Sankt Jakob in Schwandorf mit. Ab 1. September 2022 wird Christian Kalis dort die Pfarrei von Dekan Hans Amann übernehmen. Bei dieser Gelegenheit konnten sich die Ministranten der Leiterrunde mit ihrem neuen Pfarrer austauschen,  sich gegenseitig ein bisschen kennenlernen und etwas Domluft schnuppern. Neben dem Altardienst durften die Schwandorfer Ministranten auch die Fürbitten vortragen. Die Ministranten aus der Pfarrei Sankt Laurentius in Ernsgaden brachten die Gaben aus Brot und Wein zum Altar. Domvikar und Jugendpfarrer Christian Kalis zelebrierte die Kapitelsmesse gemeinsam mit Msgr. Johannes Hofmann, dem geistlichen Beirat des Pueri Cantores Diözesanverbandes. Für die rund 140 Kinder aus allen Ecken des Bistums Regensburg, war dieser Kinderchortag ein absolutes Highlight. Nach zwei Jahren, die geprägt waren von Coronabeschränkungen und wenig Gesang im Gottesdienst, durften die Kinder jetzt endlich wieder aus voller Kehle singen. Und das taten sie! Ein bewegender Gottesdienst für alle Beteiligten.

Kinder- und Jugendchöre aus allen Ecken des Bistums

9 Kinder- und Jugendchöre nahmen am Kinderchortag 2022 teil. Unter anderem der Kinderchor St. Peter und Paul aus Beratzhausen, die Cantemus Kids aus Erbendorf, der Kinderchor (Ober-)Pfraundorf, der Kinderchor Dü-Wo-Hö, der Pfarreiengemeinschaft Dürnsricht-Wolfring-Högling und Fensterbach. Sowie der Kinderchor Hunderdorf, der Kinderchor aus Falkenstein. Aus Regensburg kamen der Kinderchor Hl. Dreifaltigkeit, der Kinder- und Jugendchor Sankt Anton, sowie die Erst- und Zweitklässler der Grundschule der Regensburger Domspatzen. Für viele Kinder war es der erste Besuch im Regensburger Dom und ein absolutes Highlight. Und endlich wieder in der Gemeinschaft zu singen war natürlich auch eine tolle Sache, vor allem wenn Mama und Papa zuhören und beim Gottesdienst dabei sind. Bis auf den letzten Platz war das Gotteshaus mit stolzen Eltern, Großeltern und Betreuern gefüllt.

Auch Karl-Heinz Liebl, 1. Vorsitzender des Diözesanverbandes Pueri Cantores - Regensburg e. V., war nach dem Gottesdienst einfach nur glücklich und begeistert. Denn nicht nur für „die Organisatoren war es ein schönes Erlebnis, sondern vor allem für die Kinder, die schon danach gelechzt haben, endlich wieder mal losgelassen zu werden, damit sie singen können und vor allem auch gemeinsam singen zu können“, so Liebl nach dem Kinderchortag. Ein rundum gelungener Kinderchortag des Pueri Cantores Diözesanverbandes und alle freuen sich schon wieder auf den nächsten Kinderchortag im kommenden Jahr.

 

"Pueri Cantores" - lebendiges Glaubenszeugnis

Die Vereinigung der Pueri Cantores ist ein Zusammenschluss von katholischen Kinder-, Knaben-, Mädchen- und Jugendchören weltweit. In Deutschland trägt der Diözesanverband von Pueri Cantores mit Sitz in Köln seit 1951 zur Belebung der Welt umspannenden kirchenmusikalischen Bewegung bei. In den mehr als 400 deutschen Chören sind über 16.000 junge Sängerinnen und Sänger engagiert. Das Hauptziel der Pueri Cantores ist das gemeinsame Singen, aber auch die Begegnung untereinander und aktive Leben des christlichen Glaubens. Der von Karl-Heinz Liebl seit 2015 geführte Regensburger Diözesanverband umfasst  43 Chöre.

 

Text und Fotos: Christian Beirowski/jas