News Bild Kinder helfen Kindern -  Kindergarten St. Matthäus bringt sinnvolle Spielsachen zu den Flüchtlingskindern

Kinder helfen Kindern - Kindergarten St. Matthäus bringt sinnvolle Spielsachen zu den Flüchtlingskindern

Home / News

Kinder helfen Kindern: Vollgepackte Taschen mit Spiel- und Malsachen im Wert von 500 Euro wurden kürzlich von den Kindern des Kindergartens St. Matthäus an die Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber gespendet. Im Gegenzug folgte ein ganz besonderer Dank der Flüchtlingskinder.

Für Claudia Berzl war die Sache von Anfang an klar. „Wir hatten von unserem Martinsfest noch knapp 500 Euro übrig. Dieses Geld wollten wir den Kindern geben, die sonst gar nichts haben“, sagte die Kindergartenleiterin von St. Matthäus. Doch Berzl und ihre Kolleginnen wollten nicht einfach nur Geld spenden, sondern damit sinnvolle Dinge anschaffen. Die Leiterin nahm deshalb Kontakt mit Sandra Heinl von der Caritas-Asylsozialberatung in der Erstaufnahmeeinrichtung auf. Der Diözesan-Caritasverband Regensburg kümmert sich in der Einrichtung um Sozialberatung der Flüchtlinge und um die Kinderbetreuung. Für die etwa 80 Kinder zwischen drei und elf Jahren gibt es drei Spielgruppen und einen Gruppenraum. „Wir haben uns riesig über die Anfrage vom Kindergarten gefreut und wir duften unsere Wünsche äußern“, so Heinl. Buntstifte, Bastelpapier, Brettspiele, Kleber und vieles mehr – die Liste war lang. Auch eine kleine Digitalkamera für die Beraterinnen war dabei. „So können wir künftig Veranstaltungen und unseren Alltag dokumentieren“, freute sich Sandra Heinl.

Spasiba, Merci und Shokran!

Bei Spendenübergabe waren freudige Gesichter und flinke Kinderhände beim Auspacken zu Hauf zu sehen. Besonders die Malsachen fanden großen Anklang. „Alle Kinder, die zu uns in die Gruppe kommen, malen sehr gerne. Es ist für sie auch ein Stück Bewältigung des Erlebten“, sagte Heinl. Nach der offiziellen Übergabe der Spielsachen im Gruppenraum hatten die Kindergarten- und Flüchtlingskinder noch genügend Zeit, sich gegenseitig kennenzulernen und gemeinsam zu spielen. Zum Abschied erhielt der Kindergarten ein selbstgebasteltes „Danke-Plakat“, auf dem alle Flüchtlingskinder in ihrer Landessprache „Danke“ schrieben. „Das hängen wir nun in unserem Kindergarten auf“, versicherte Claudia Berzl.

Zusatzinfo 1:

Derzeit sind insgesamt bistumsweit 28 Fachkräfte in der Caritas-Asylsozialberatung tätig, davon jeweils zwei in den Erstaufnahmeeinrichtungen in Regensburg und Deggendorf. Jährlich wendet die Caritas Regensburg für die Flüchtlingshilfe mehr als 300 000 Euro aus eigenen oder kirchlichen Mitteln auf.

Zusatzinfo 2:

Die Caritas Regensburg hat einen „Flüchtlingsfond“ eingerichtet. Jede Spende verbessert die Situation von Flüchtlingen bei uns. Unser Spendenkonto: LIGA Bank Regensburg, IBAN DE94 7509 0300 0000 0007 60, BIC GENODEF1M05; Stichwort Flüchtlingshilfe. Früher: Konto 760, BLZ 750 903 00.