News Bild Kess-erziehen: Elternkurse
Kess-erziehen: Elternkurse

Weniger Stress in der Erziehung

Home / News

Regensburg, 11. Januar 2023

Kinder so zu erziehen und zu begleiten, dass sie eigenständig, verantwortungsvoll und lebensfroh groß werden, ist für Eltern eine große Herausforderung. Um Mütter und Väter dabei zu unterstützen und konkrete Hilfestellung zu geben, bietet Kolping in der Diözese Regensburg die Elternkurse „Kess-erziehen“ an.

Kinder erziehen ohne Schimpfen, Schreien und Ausrasten, gelassen und mit ruhigen Nerven. Wie das geht, fragen sich die meisten Mütter und Väter. Wie schaffen wir den Balanceakt, mit unseren Kindern partnerschaftlich umzugehen, ihnen dabei aber auch die notwendigen Grenzen zu setzen? Wie können wir ohne maximalen Stress und endlose Konfliktschleifen im Erziehungsalltag die Kinder dabei begleiten, eigenständig, verantwortungsvoll und lebensfroh groß zu werden?     

Um Eltern zu unterstützen und konkrete Hilfestellung zu geben, bietet Kolping in der Diözese Regensburg das Kursprogramm „Kess-erziehen“ an. „Kess“ steht für kooperativ, ermutigend, sozial und situationsorientiert.  Die Kurse für Eltern von Kindern von 0 bis 3 Jahren, von 3 bis 11 Jahren sowie von 11 bis 16 Jahren eröffnen Wege zu einem entspannten und erlebnisreichen Miteinander in der Familie.
 

Ziele von Kess-erziehen
 

  • Starke Eltern
  • Ein respektvoller Umgang miteinander
  • Eigenständige, verantwortungsvolle und lebensfrohe Kinder
  • Ein gekonntes Umgehen mit Konflikten
  • Sinnfragen nicht aus dem Weg gehen
  • Erziehung, die Spaß macht
  • Praktische Erziehungshilfe


Mehr über Kess-erziehen, die nächsten Kurstermine und die neue „Entspannt-Erziehen-App“ erfahren Sie auf unserer Seite:

KESS-ERZIEHEN

sowie auf www.kess-regensburg.de

 

Maria König
Titelbild: © AlbanyPictures/ istock.com