News Bild KEB fährt zur Chagall-Ausstellung in die Schirn Kunsthalle Frankfurt
KEB fährt zur Chagall-Ausstellung in die Schirn Kunsthalle Frankfurt

„Welt in Aufruhr“: Identität und Heimat bei Marc Chagall

Home / News

Regensburg, 13. Januar 2023

Der Expressionist Marc Chagall gilt als einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Die KEB Regensburg Land fährt im Januar zur Ausstellung "CHAGALL. WELT IN AUFRUHR" in die Schirn Kunsthalle nach Frankfurt.

Noch bis 19. Februar 2023 widmet die Kunsthalle Marc Chagall (1887–1985) nach 15 Jahren erstmals wieder eine groß angelegte Ausstellung in Deutschland. Sie beleuchtet eine bislang wenig bekannte Seite seines Schaffens: Chagalls Werke der 1930er- und 1940er-Jahre, in denen sich seine farbenfrohe Palette zunehmend verdunkelt. Sein künstlerisches Schaffen in diesen Jahren berührt zentrale Themen wie Identität, Heimat und Exil. Mit rund 60 eindringlichen Gemälden, Papierarbeiten und Kostümen der 1930er- und 1940er-Jahre zeichnet die Ausstellung die Suche des Künstlers nach einer Bildsprache im Angesicht von Vertreibung, Verfolgung und Emigration nach. Für die Präsentation konnte die Schirn bedeutende Leihgaben aus zahlreichen deutschen und internationalen Museen, öffentlichen wie privaten Sammlungen gewinnen

Mehr als 100.000 Besucher haben die Ausstellung bisher bereits gesehen. Alle öffentlichen Führungen waren bereits zwei Wochen nach der Eröffnung Anfang November 2022 ausgebucht.

Die Fahrt der Katholischen Erwachsenenbildung Regensburg Land findet am Samstag, 28. Januar 2023 statt. Treffpunkt zur Abfahrt nach Frankfurt ist um 07.30 Uhr am Dultplatz in Regensburg, Die Rückkehr ist für 20.00 Uhr geplant. Die Reise leitet Alexander Dewes, 1. Vorsitzender der KEB Regensburg Land. Der Preis beträgt inklusive Eintritt und Führung 59 Euro pro Person.

KEB Regensburg Land/kw

 

Weitere Infos

Anmeldung bis 18. Januar:
KEB Regensburg Land
Tel.: 0941 597 2387
Mail: info(at)keb-regensburg-land.de