News Bild Katholische Kirche spricht sich gegen aktive Sterbehilfe und assistierten Suizid aus

Katholische Kirche spricht sich gegen aktive Sterbehilfe und assistierten Suizid aus

Home / News

Am 2. Juli 2015 fand im Bundestag die erste Lesung von vier Gesetzentwürfen statt, die sich mit der Frage der rechtlichen Regelung der aktiven Sterbehilfe befassen. Die katholische Kirche hat in dieser Frage eine klare Position: Sie „spricht sich nachdrücklich gegen alle Formen der aktiven Sterbehilfe und der Beihilfe zur Selbsttötung aus. Hilfe beim Sterben durch die sogenannte passive Sterbehilfe (einschließlich der Therapiezieländerung) hingegen sieht sie als ethisch vertretbar an“ (Flyer Sterben in Würde – Worum geht es eigentlich?, Bonn DBK 2014, 2f.).

Lesen Sie, wie Bischof Rudolf Voderholzer zu dem Thema steht und informieren Sie sich bei uns über die Position der Katholischen Kirche zur Sterbehilfe.