News Bild Junge Aktion in Deutschland und Spirála in Tschechien – Regelmäßige deutsch-tschechische Kinder- und Jugendbegegnungen hüben und drüben

Junge Aktion in Deutschland und Spirála in Tschechien – Regelmäßige deutsch-tschechische Kinder- und Jugendbegegnungen hüben und drüben

Home / News

Im nächsten Jahr 2020 kann die Junge Aktion (JA) der Ackermann-Gemeinde auf sieben Jahrzehnte zurückblicken. Bei JA handelt es sich um den Jugendverband der Ackermann-Gemeinde, der Gesinnungsgemeinschaft der katholischen Heimatvertriebenen aus Böhmen, Mähren und Sudetenschlesien. Daraus ergibt sich auch das konkrete primäre Handlungsfeld des Verbandes: Begegnungs-, Friedens- und Versöhnungsarbeit Richtung Tschechien und der Slowakei.

Der Bundesvorstand der Jungen Aktion hat kürzlich in der Jugendherberge Regensburg seine Herbstsitzung abgehalten und dabei die zurückliegenden Veranstaltungen reflektiert sowie die die Zukunft angedachten Aktivitäten besprochen und geplant. Erwähnt sei, dass der derzeitige Bundessprecher der Jungen Aktion, Matthias Melcher, aus dem Bistum Regensburg – aus Neutraubling – stammt. Die Arbeit der Jungen Aktion läuft inzwischen überdiözesan, d.h. bundesweit. Früher gab es – zumindest in den süddeutschen Bistümern – separate Diözesanverbände.

 

In Verbandsstrukturen eingebettet

Wie der volle Name bereits andeutet, ist die Arbeit der Jungen Aktion auch in die des Dach- bzw. Erwachsenenverbandes eingebunden. Denn die Ackermann-Gemeinde sieht sich – worauf der Name hinweist – auch als Familie. Und so wirkt bei repräsentativen Veranstaltungen wie heuer im August bei den deutsch-tschechischen Begegnungstagen die Junge Aktion auch beim Programm des Erwachsenenverbandes aktiv mit. Ebenso ist die Junge Aktion mit zwei Personen im Bundesvorstand der Ackermann-Gemeinde dabei. Verbindungen gibt es auch zum Jugendbildungsreferat der Ackermann-Gemeinde, das im Frühjahr und Sommer Ferienfreizeiten für deutsche und tschechische Kinder zwischen zwölf und 16/17 Jahren anbietet, sozusagen die Vorstufe zur Jungen Aktion. Hier wirken JA-Mitglieder als Teamer mit, sodass schon mal personelle Bezüge aufgebaut werden können. Außerhalb der Ackermann-Gemeinde ist die JA einer von vier Verbänden in der Aktion West-Ost. Arbeitsgemeinschaft für europäische Friedensfragen. Hier finden sich Jugendverbände mit Herkunft bzw. Bezügen zu Mittel- und Osteuropa.

Spirála seit 2011 Partner in Tschechien

Konkret nach der Wende, ab den 90er Jahren, hat die JA Begegnungen mit tschechischen Jugendlichen in Deutschland und in Tschechien intensiviert. Doch es dauerte einige Zeit, bis auf beiden Seiten die Strukturen derart geschaffen waren, dass feste und dauerhafte Kooperationen möglich wurden. Zunächst lief viel über (katholische) Schulen, hier waren die Aktivitäten dann vielfach von einzelnen Personen abhängig. Seit 2011 gibt es in Tschechien (vor allem in den Regionen Prag, Brünn und Pilsen) den katholischen Jugendverband Spirála, der auf eine Initiative tschechischer Jugendlicher, die an JA-Veranstaltungen teilnahmen, zurückgeht. Spirála heißt der Verband aus dem Grund, weil sich eine Spirale ständig entwickelt und keine Grenzen kennt. Das gilt auch für den Verband, der keine Landesgrenzen kennt, weil er seine Partnerverbände nicht nur in Deutschland, sondern auch in Polen und in der Slowakei hat. Spirála ist in die Sdružení Ackermann-Gemeinde (tschechischer Schwesterverband der Ackermann-Gemeinde) eingebunden. Spirála bzw. mehrere Mitglieder haben sich nach der Gründung bereits 2012 bei der Durchführung der Kinderfreizeit „Plasto Fantasto“ in Haidmühle aktiv eingebracht.

 

Thema Umwelt im Fokus

Im Jubiläumsjahr 2020 steht sowohl bei der Politischen Weiterbildungswoche wie auch bei der „Plasto Fantasto“ im Frühjahr das Themenfeld Umwelt / Schöpfung / Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Durchaus interessant dürften hier die unterschiedlichen Hintergründe und Zugänge der deutschen und tschechischen Jugendlichen sein. Auch finden im Sommer wieder die Sprachschule (zum zweiten Mal) sowie „Plasto Fantasto“ in Haidmühle statt. Für die Silvesterbegegnung 2020/21 zum Thema „Traditionen“ geht es in die Slowakei. Im Rahmen der Osterveranstaltung wird auch das 70-jährige Jubiläum gefeiert, die näheren Einzelheiten sind aber noch zu erarbeiten.