News Bild Jugend 2000 feiert erstes Nightfever in Rom am Vorabend der Heiligsprechung von Anna Schäffer

Jugend 2000 feiert erstes Nightfever in Rom am Vorabend der Heiligsprechung von Anna Schäffer

Home / News

Die Jugend 2000 Regensburg freut sich über die Heiligsprechung ihrer Patronin Anna Schäffer und lädt ein zum ersten Nightfever in Rom. Seit genau 10 Jahren führt die Jugend 2000 die Nacht der offenen Kirche in der Kirche St. Johann und im Dom St. Peter durch. Vor über einem Jahr reihte sich diese Veranstaltung in das europaweit verbreitete Konzept NIGHTFEVER ein. Gleiches Format bei neuem Namen und neuer Power! Die jungen Leute „brennen“ für ein Leben mit Gott und wollen andere anstecken. Heute gibt es Nightfever in über 30 deutschen Städten regelmäßig und in mehreren Ländern Europas wie Österreich, Schweiz, Niederlande, England und Dänemark.
Am kommenden Sonntag wird ihre Patronin, die selige Anna Schäffer von Papst Benedikt XVI. heiliggesprochen.

Aus Freude und Dankbarkeit über dieses besondere Ereignis, organisiert die internationale Bewegung ein erstes Nightfever in Rom, in die Kirche Santa Maria dell’Anima an der sehr belebten und beliebten Piazza Navona. Das Nightfever beginnt um 21 Uhr und endet um 23 Uhr mit der gesungenen Komplet. Dieser Abend soll eine Möglichkeit sein, sich Zeit zu nehmen vor dem eucharistischen Herrn, um sich auf das große Ereignis der Heiligsprechung vorzubereiten. Lieder, gesungen von jungen Leuten, Zitate von Anna Schäffer, Gebet und Stille sollen dabei helfen. Es besteht auch die Möglichkeit das Sakrament der Versöhnung zu empfangen. Ein Kommen und Gehen ist jederzeit möglich. Alle deutschen Pilger sind herzlich dazu eingeladen.

Die Kraftquelle von Anna Schäffer war das Gebet und die Eucharistie. Sie schrieb einmal:

„Ich möchte es allen raten, ihr Herz vor dem allerheiligsten Sakrament auszuschütten. Der Stern der Liebe und des Trostes wird dann in ihr Herz leuchten. Ich arme Sünderin mache es stets so, und ich kann mich nicht erinnern, dass ich ohne Trost, Kraft und Gnade geblieben wäre.“

Die jungen Menschen der Jugend 2000 haben dieses große Geschenk der Nähe des Herrn im allerheiligsten Sakrament schon oft erlebt und wollen diese Freude weitergeben, nicht nur in Regensburg, sondern dieses mal auch in Rom: Draußen auf der Piazza Navona werden junge Menschen die Passanten und Touristen auf das große Ereignis der Heiligsprechung aufmerksam machen und ihnen Anna Schäffer bekannt machen. Dazu wurden von der Diözese Regensburg Lebensbeschreibungen in fünf verschiedenen Sprachen vorbereitet. Die Menschen auf der Piazza werden auch eingeladen, für einen Moment oder länger in die Kirche zu kommen. Die Gebet, Lieder und Texte werden in unterschiedlichen Sprachen sein. Auch die Beichtgelegenheit wird in verschiedenen Sprachen angeboten.

Ingrid Wagner von Jugend 2000 erklärt: „Die Jugend 2000 in der Diözese Regensburg ist rund um Mindelstetten entstanden. Deshalb gab es schon immer eine enge Beziehung zu Anna Schäffer. Etwas ganz Besonderes ist, dass die Jugend 2000 als katholische Jugendbewegung an ihrem 75. Todestag, am 5. Oktober 2000, in Mindelstetten als katholische Jugendbewegung in der Diözese Regensburg kirchlich anerkannt wurde. Seitdem ist sie auch die Patronin der Jugend 2000. Sie hat die Jugend 2000 sehr geprägt und tut es immer noch. Die große Verbindung zur Jugend 2000 ist besonders der Wunsch von Anna Schäffer, in die Mission zu gehen. Durch den schweren Unfall in ihrem 18. Lebensjahr ist ihr Traum zerplatzt, aber sie hat diesen Wunsch, diese Sehnsucht weiter in ihrem Herzen getragen. Diese Sehnsucht hat auch die Jugend 2000 im Herzen, die Mission, die Neuevangelisation, die Freude am Glauben, die Freundschaft mit Jesus, aber auch die Stärkung aus den Sakramenten, besonders der Eucharistie zu den jungen Menschen, zu allen Menschen zu bringen. Deshalb lädt die internationale Bewegung Jugend 2000 die Jugendlichen ein zu den Prayerfestivals, zu Nightfever und vielen anderen Veranstaltungen, um ihnen einen neuen oder vertieften Zugang zum Glauben zu ermöglichen. Das das Ziel und die Hoffnung der Jugend 2000. Anna Schäffer ist ihnen darin eine große Fürsprecherin“.

Homepage

Facebook: Nightfever Regensburg

Für mehr Infos wenden Sie sich bitte an Ingrid Wagner, Referentin der Jugend 2000 Regensburg, Tel. 0941 597 2237 o. 0160 978 68 495 oder Josef Irl, 1. Sprecher der Jugend 2000 Regensburg, Tel. 08403 930976, 0151 224 177 27