News Bild "Im Schaukelkarussell rundum sausen, das werden die Kinder lieben!" - Jugendpfarrer Thomas Pinzer und Begleiter aus dem Bischöflichen Jugendamt spenden für Außenanlage des Kinderzentrums St. Vincent

"Im Schaukelkarussell rundum sausen, das werden die Kinder lieben!" - Jugendpfarrer Thomas Pinzer und Begleiter aus dem Bischöflichen Jugendamt spenden für Außenanlage des Kinderzentrums St. Vincent

Home / News

###FHSMit einem Modell des Schaukelkarussells und dem 500-Euro Spendenscheck im Gepäck fanden sich Diözesanjugendpfarrer Thomas Pinzer, der Geschäftsführer des Bischöflichen Jugendamts Alfred Blischke und der stellvertretende Jugendamtsleiter Gerhard Büchl im Kinderzenrum St. Vincent der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V. ein.

Stürmisch wurden sie von einer Kinderschar in Empfang genommen und mit Fragen bombadiert. Wolfgang Berg, Gesamtleiter von St. Vincent und KJF-Direktor Michael Eibl freuten sich mit ihnen über die Besucher. Die 500 Euro sind die Hälfte der Kollekte aus der Pontifikalmesse zum Weltjugendtag, die von Bischof Gerhard Ludwig Müller im Regensburger Dom gefeiert wurde.

„Am meisten beeindruckt mich, dass die Kinder und Jugendlichen auch mit anpacken“, so Domvikar Thomas Pinzer. Begleitet von Alfred Blischke und Gerhard Büchl aus dem Bischöflichen Jugendamt hatte er sich die vorhandenen Angebote auf dem Außengelände von St. Vincent angesehen. Dort befinden sich bereits eine Kletterwand, ein Weidenschiff, eine Rutsche und ein Bauwagen, den die Kinder und Jugendlichen restaurieren, bunt bemalen und ausstatten.

Mit den 500 Euro ist nun ein erster Beitrag für ein Schaukelkarussell geleistet. Wie das aussehen wird, zeigt Thomas Pinzer am Modell. „Muss man da Geld einwerfen, damit es sich dreht“, fragt ein Junge, die übrigen Kinder wollen wissen, wie es aussehen wird, wie schnell es sich dreht und wie hoch man fliegt.
„Wir finanzieren alles aus Spendengeldern und bringen viele Eigenleistungen ein“, erklärte Wolfgang Berg das Projekt zur Gestaltung der Außenanlage.

„Wir freuen uns über jeden Beitrag, mit dem wir wieder ein Stück voran kommen“, so Berg und bedankte sich mit Michael Eibl herzlich für die Spende. Thomas Pinzer hofft auf eine Signalwirkung und meint lachend, ein weiterer Besuch sei nicht ausgeschlossen. Die Kinder aus den Klassen 1 und 2 der St. Vincent angeschlossenen Schule zur Erziehungshilfe bedankten sich mit einem kräftigen Applaus. Die Besucher nutzten anschließend die Gelegenheit, um sich gegenseitig über ihre Arbeit auszutauschen.

Das Bischöfliche Jugendamt (BJA) ist diözesane Fachstelle und Träger für die kirchliche Jugendarbeit. Das BJA unterstützt die Träger kirchlicher Jugendarbeit in der Diözese Regensburg. Neun Katholische Jugendverbände sind unter dem dach der Diözese zu Hause. In der Region bzw. in den Landkreisen sind die Katholischen Jugendstellen für die kirchliche Jugendarbeit in den Pfarreien zuständig.###FHE