News Bild Hochschule für katholische Kirchenmusik feiert Festakt – 23 Absolventen erhalten Abschlusszeugnisse

Hochschule für katholische Kirchenmusik feiert Festakt – 23 Absolventen erhalten Abschlusszeugnisse

Home / News

Am Gedenktag der Heiligen Cäcilia, der Patronin der Kirchenmusik, feierte die Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik (HfkM) am gestrigen Donnerstag ihre Festakademie. Im Anschluss an eine feierliche Vesper in der Kirche St. Andreas in Regensburg-Stadtamhof, schloss sich ein Festakt mit der feierlichen Übergabe der Abschlusszeugnisse an die Absolventinnen und Absolventen der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik an.

 

"Die Sprache der Kirchenmusik eint uns alle"

In Vertretung von Bischof Dr. Rudolf Voderholzer feierte Domkapitular Thomas Pinzer eine feierliche Vesper mit den Absolventen, deren Familien und allen Verantwortlichen der Hochschule. In seiner Predigt ging Domkapitular Thomas Pinzer auf die Vielfalt der Hochschule ein: "In dieser Hochschule studieren und arbeiten 127 Menschen aus 16 Nationen." Weiter fuhr er fort: "Wer an der Hochschule für Kirchenmusik arbeitet oder studiert, der überwindet die Grenzen, die wir Menschen immer wieder aufbauen, weil wir alle für einen Größeren arbeiten und studieren, der uns alle eint, der nicht unterscheidet zwischen weiß oder schwarz, groß oder klein". Jesus Christus ruft uns alle zusammen und sendet die Menschen seine Botschaft zu verkünden. Für Domkapitular Pinzer ist die Kirchenmusik "ein Instrument der Evangelisierung. Die Kirchenmusik ist dazu da, den Glauben sprachfähig zu machen, dem Glauben eine Sprache zu geben, die jede und jeder versteht." Zum Abschluss seiner Predigt gab er den Absolventinnen und Absolventen noch mit auf den Weg: "Für den lieben Gott nur das Beste. Deswegen üben und lernen sie fleißig, damit alle Menschen das Evangelium, die frohe Botschaft verstehen können!". Musikalisch gestaltet wurde die Vesper vom Kammerchor und Instrumentalisten der HfkM unter der Leitung von Prof. Dr. Kunibert Schäfer.

 

Hochschule für Kirchenmusik steht für exzellente Ausbildung

Mit einer Ouvertüre aus der Oper Don Giovanni von Wolfgang Amadeus Mozart wurde der anschließende Festakt musikalisch eröffnet. Rektor Prof. Stefan Baier begrüßte zuerst alle Absolventen mit ihren Familien. Einen besonderen Gruß richtete er auch an alle Vertreter des Bistums Regensburg, der Stadt und der Universität Regensburg, sowie an alle Kooperationspartner der Hochschule für Kirchenmusik. Er bedankte sich auch bei seinen Kolleginnen und Kollegen der Hochschule, denn "ohne deren engagierte Arbeit würden die Studierenden nicht hier stehen", so Prof. Baier. Er verkündete auch, dass ab dem kommenden Jahr eine Professur für neue geistliche Musik besetzt wird. Hier bedankte er sich ganz herzlich beim Stiftungsrat der Hochschule für Kirchenmusik, der die finanziellen Mittel zur Verfügung gestellt hatte. "Wir wollen unseren Studenten das Beste bieten, was wir können", betonte Prof. Stefan Baier in seiner Begrüßung.  

 

"Öffnen sie ihre musikalischen Ohren und Herzen"

Den Festvortrag für die Absolventen hielt Prof. Reiner Schuhenn aus Köln. Er ist Hochschulrat der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Am Anfang seines Vortrags gab er den Absolventen eine klare Botschaft mit auf den Weg: "Seien sie der musikalische Anwalt in ihrer Gemeinde". Er forderte die jungen Kirchenmusiker auch auf "Entdeckergemeinschaften zu bilden". Diesen Appell richtete er auch an die Lehrenden der Hochschule. Die jungen Kirchenmusiker sollen nach Ansicht von Prof. Schuhenn auch Neues riskieren und ausprobieren: "Fragen sie Künstler, ob sie ihnen etwas komponieren, binden sie andere Künste in ihre Arbeit mit ein". Am Ende seines Vortrags forderte er Absolventen auf, sich selbst nicht zu vergessen: "Sie müssen sich Zeit für sich selbst nehmen, um ihre Batterien wieder aufzuladen".  Als Beispiel nannte er hier Fort-, und Weiterbildungen, oder der Genuss von anderen Künsten.

 

23 Absolventen wurden verabschiedet

Am Ende des Festaktes erhielten die Absolventinnen und Absolventen aus den Händen von Rektor Prof. Stefan Baier ihre Abschlusszeugnisse. 19 Bachelorzeugnisse, davon drei mit Auszeichnung, sowie vier Masterzeugnisse wurden an die jungen Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker übergeben. Bei einem Stehempfang unter musikalischer Begleitung der HfKM-Band ließen alle die Festakademie ausklingen.