News Bild Heute, 17 Uhr: Bischof Dr. Rudolf Voderholzer lädt ein zum gemeinsamen Gebet für den verstorbenen Papst em. Benedikt XVI.
Heute, 17 Uhr: Bischof Dr. Rudolf Voderholzer lädt ein zum gemeinsamen Gebet für den verstorbenen Papst em. Benedikt XVI.

Pontifikalamt im Hohen Dom zu Regensburg

Home / News

Regensburg, 31. Dezember 2022

Das Bistum Regensburg trauert um Papst em. Benedikt XVI. Wie Erzbischof Georg Gänswein mitteilte, war der emeritierte Papst friedlich entschlafen. Ein Pontifikalamt zum Jahresschluss mit Totengedenken mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer findet heute am Samstag, 31. Dezember 2022, um 17 Uhr in der Regensburger Kathedrale St. Peter statt. Alle Gläubigen sind zur Mitfeier eingeladen. Auch in den Fürbitten wird dem Verstorbenen gedacht, es folgt eine eucharistische Prozession durch den Dom. Unter anderem wird das Mottolied des Pastoralbesuchs des damaligen Papstes im Jahr 2006 in Regensburg „Wer glaubt, ist nie allein“ gespielt. Vor den Altarstufen ist neben einem Bild des Verstorbenen ein Kondolzenbuch aufgelegt. Hier können sich die Gläubigen eintragen. Ein digitales Kondolenzbuch findet man unter www.regensburg-trauert-um-papst-em-benediktxvi.de und https://www.benedictusxvi.org

Das Bistum Regensburg hat seit dem Tod des emeritierten Papstes für sieben Tage eine Trauerbeflaggung angebracht. Bis zur Beisetzung in Rom, am Donnerstag, den 5. Januar 2023, um 09:30 Uhr, wird täglich im Regensburger Dom um 16:30 Uhr der Rosenkranz gebetet.

Morgen, am 1. Januar 2023 läuten die Glocken der Regensburger Kathedrale St. Peter ab 12 Uhr für 15 Minuten.

Direktanfragen bzgl. der Teilnahme an den Trauerfeierlichkeiten in Rom können direkt beim Bayerischen Pilgerbüro in München angefragt werden. Telefon 089 545811-0 oder -33.

jas