„Helfer für Gottes kostbare Kinder“ am 28. Dezember gemeinsam mit der Prozession für die Unschuldigen Kinder – Auch 2014 regelmäßige Vigil für das ungeborene Leben

Home / News

 

 

Die Vigil für das ungeborene Leben wird im kommenden Jahr 2014 in großer Regelmäßigkeit erneut begangen. Ausgangspunkt wird jeweils um 9.30 Uhr die Stiftskirche St. Johann am Domplatz in Regensburg sein. Petra Gunser von der Bewegung „Helfer für Gottes kostbare Kinder“ gab die Termine der bemerkenswerten Gebetsaktion jüngst bekannt: Freitag, 31. Januar 2014, und Freitag, 28. Februar, sowie Montag, 31. März. Die weiteren Termine sind Mittwoch, 30. April, Montag, 26. Mai, Montag, 30. Juni, Donnerstag, 31. Juli, Samstag, 30. August, Montag, 29. September, Freitag, 31. Oktober, sowie Samstag, 29. November.

In diesem Zusammenhang wies Frau Gunser darauf hin, dass im laufenden Monat Dezember keine eigene Vigil stattfindet. Vielmehr schließen sich die Teilnehmer der Aktion der Prozession für die Unschuldigen Kinder am 28. Dezember 2013 an. Der Treffpunkt dazu ist um 18 Uhr bei der Basilika St. Emmeram in Regensburg. Nach der Prozession wird die Heilige Messe in der Basilika der Alten Kapelle gefeiert.