News Bild Gute Ausbildung sichert auch zukünftig die Qualität in Kindertageseinrichtungen: Caritasdirektor Weißmann besuchte die Fachakademie in Weiden

Gute Ausbildung sichert auch zukünftig die Qualität in Kindertageseinrichtungen: Caritasdirektor Weißmann besuchte die Fachakademie in Weiden

Home / News

Wie geht man eine neue Aufgabe an? Anpacken heißt die Devise! Vorher aber steht Information – über das Engagement der Mitarbeiter, die bisher geleistete Arbeit und das Potenzial für eine gemeinsame Weiterentwicklung. Genau diesen Weg ging Michael Weißmann, als er die Fachakademie in Weiden besuchte. Schulleitung, Kollegium und Studierende konnten dem Caritasdirektor eine Einrichtung präsentieren, die einen entscheidenden Beitrag zum sozialen Engagement in der nördlichen Oberpfalz leistet. Begleitet wurde Weißmann auch vom neuen Caritas-Personalchef Stefan Schmidberger.

Die Schulgemeinschaft war gut vorbereitet. Der Besucher aus Regensburg erhielt einen lebendigen Einblick in die anspruchsvolle Erzieherausbildung an der Fachakademie. Dabei war auch ein Film zu sehen, in dem der besondere Geist der Caritas spürbar wurde: Bei aller Ernsthaftigkeit der vielfältigen Ausbildung dürfe das Lachen nicht vergessen werden. „Es ist diese heitere Gelassenheit, gepaart mit hoher Kompetenz und dem Engagement der Dozenten, die unsere Fachakademie so einzigartig machen“, sagte Schulleiter Karlheinz Binner. In der Bismarckstraße vermittelten qualifizierte wie engagierte Lehrkräfte eben nicht nur sozialpädagogisches Wissen. Es gehe auch um Persönlichkeitsbildung auf der Grundlage christlicher Werte. Die Studierenden bekommen Zeit: Sie sollen sich zu verantwortungsvollen Fachkräften entwickeln, die einen wertvollen wie gefragten Dienst am Menschen ausüben. Um die dafür nötige Ausbildungsqualität zu gewährleisten, bedarf es natürlich auch entsprechender Rahmenbedingungen, und so konnte Weißmann bei einem Rundgang auch die gute Ausstattung des Hauses kennenlernen.

Ein solcher Besuch dient immer auch dazu, sich kennenzulernen und auszutauschen. Welche Erfahrungen und Erwartungen gibt es? Was können Studierende, Lehrkräfte und Leiter der Fachakademie aus der Praxis berichten? Welche Eindrücke und Pläne hat Michael Weißmann? „Das Betreuungsangebot in den Kitas“, so der Caritasdirektor, „wird entscheidend von unseren Erzieherinnen und Erziehern bestimmt, die hier in Weiden eine Ausbildung auf höchstem Niveau erhalten.“ Weißmann sehe Erzieherinnen und Erzieher als Hebammen ins soziale Leben. Sie legen die Grundlage dafür, dass kleine Kinder lernen, sich in einer Gemeinschaft zurecht zu finden und zu leben. Dabei sei Einfühlungsvermögen eine der wichtigsten Kompetenzen für Erziehende. Die Weidener Fachakademie der Caritas leiste hier wichtige Zukunftsarbeit. Die Qualität der Ausbildung mit ihrem ganzheitlichen Ansatz sie hervorragend, aber man muss sich immer auch weiterentwickeln. Das aber geht nur gemeinsam – und deshalb ist der Austausch auch so wichtig! Zuerst kommt die Information, dann können die Aufgaben angepackt werden! Und beim nächsten Treffen ist man schon wieder ein Stück weiter!

Info: Diözesan-Caritasdirektor Michael Weißmann

Der 1969 in Regensburg geborene Weißmann absolvierte eine Ausbildung zum Krankenpfleger und studierte Theologie. 2001 wurde er zum Ständigen Diakon geweiht, anschließend war er als Seelsorger im Bezirksklinikum Regensburg tätig. Ab 2009 leitete Weißmann die Katholische Ehe,- Familien- und Lebensberatung im Bistum Regensburg. Seit 1. Dezember 2016 ist er Direktor des Caritasverbandes für die Diözese Regensburg. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

 

Info: Kirchliche Fachakademie für Sozialpädagogik Weiden

Die Fachakademie bildet qualifizierte Erzieherinnen und Erzieher aus. Träger der Einrichtung ist der Caritasverband für die Diözese Regensburg e.V. Auf ein zweijähriges Sozialpädagogisches Seminar (Abschluss: Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in) folgen eine ebenso lange schulische Ausbildung sowie ein einjähriges Berufspraktikum. Nach erfolgreichem Abschluss wird die Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte/r Erzieher/in“ verliehen. Die Fachakademie lädt am Samstag, 18. Februar von 10.00 – 14.00 Uhr unter dem Titel „FakSination“ zu einem Tag der offenen Tür. Infos: www.faks-weiden.de