News Bild Gottesdienste im Regensburger Dom in der Heiligen Woche mit Bischof Rudolf Voderholzer

Gottesdienste im Regensburger Dom in der Heiligen Woche mit Bischof Rudolf Voderholzer

Home / News

Mit dem Einzug Christi in Jerusalem beginnt am Palmsonntag im kirchlichen Jahreskreis die Heilige Woche. Darauf folgen die drei österlichen Tage mit der Feier des Letzten Abendmahls und des Gedächtnisses des Leidens und Sterbens Jesu und die Feier Christi Auferstehung.

Bischof Rudolf Voderholzer lädt Sie sehr herzlich zur Mitfeier der Kar- und Ostertage ein.

Sonntag, 29. März 2015, 10:00 Uhr
Palmsonntag – Feier des Einzugs Christi in Jerusalem – Prozession - Pontifikalamt

Es singen die Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner. Tomás Luis de Victoria: Hosanna filio David, G.P. da Palestrina: Pueri Hebraeorum, M. Haller: Cum angelis et pueris, H. Schroeder: Passion nach Markus; Romuald Twardowski Missa: „Regina coeli“; Orlando di Lasso: „Improperium“ und „In monte Oliveti“. An der Orgel: Domorganist Prof. Franz Josef Stoiber

19.00 Uhr, Dreifaltigkeitsberg
Via crucis
Regensburger Kreuzweg
Am Abend des Palmsonntags wird der Diözesanbischof in einer Prozession den Regensburger Kreuzweg, die Via crucis, beten. Aufgrund der unsicheren Wetterverhältnisse beginnt der Regensburger Kreuzweg nicht am Pfarrzentrum Steinweg, sondern gleich oben auf dem Dreifaltigkeitsberg: Treffpunkt ist 19 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche. Dort endet der Kreuzweg mit dem Segen über die Gläubigen und die Stadt Regensburg.

Montag, 30. März 2015, 17:00 Uhr
Missa chrismatis mit Erneuerung der Bereitschaftserklärung zum priesterlichen Dienst und Feier der Ölweihe

Es singt die Band St. Jakobus aus Regenstauf

Mittwoch, 1. April 2015, 17:00 Uhr
Karmette des Gründonnerstags

Es singen die Regensburger Domspatzen: G.P. da Palestrina: „Incipit lamentatio I u. II“; M.A. Ingegneri: „In monte Oliveti“, „Ecce vidimus eum“, „Eram quasi Agnus“; O. di Lasso: „Tristis est anima mea“ (Leitung: Domkapellmeister Roland Büchner) und Hymnus und Antiphonen im Greg. Choral (Ltg.: Kathrin Giehl)

Donnerstag, 2. April 2015, 19:30 Uhr
Gründonnerstag
Missa vespertina – Fußwaschung – anschließend Ölberggedenken
Es singen die Regensburger Domspatzen die Missa „Vidi speciosam“ von Tomás Luis de Victoria, M. Duruflé: „Ubi caritas et amor“ - K.N. Schmid: „Ein neues Gebot“ - J. Rheinberger: „Dextera Domini“ - M. Haller: „Coenantibus illis“ - A. Bruckner: Pange lingua / Tantum ergo - O. di Lasso: „In monte Oliveti“ (Ltg. DKM Roland Büchner) und das Proprium im Gregorianischen Choral (Ltg.: Kathrin Giehl)

Freitag, 3. April 2015, 9:00 Uhr
Karfreitag
Karmette des Karfreitags
Es singen die Regensburger Domspatzen. T.L. da Vittoria: „Aleph. Ego vir videns“, „Tamquam ad latronem“, „Caligaverunt“ - M.A. Ingegneri: „Omnes amici mei“, „Tenebrae factae sunt“ – G. Allegri: „Miserere“ (Ltg. DKM Roland Büchner) und Hymnus und Antiphonen im Gregorianischen Choral (Ltg.: Kathrin Giehl)

15:00 Uhr, Feier vom Leiden und Sterben Christi
Es singen die Regensburger Domspatzen. H. Schroeder: Johannes-Passion - T.L. da Vittoria: „Popule meus“, „O Domine“ - G.P. da Palestrina: „Crux fidelis“ - W.A. Mozart: Ave verum - A. Lotti: „Crucifixus“ (Ltg.: DKM Roland Büchner) sowie Gregorianischen Choral (Ltg.: Kathrin Giehl)

Samstag, 4. April 2015, 21:00 Uhr
Karsamstag
Feier der Osternacht mit Erwachsenentaufe
Es singen die Regensburger Domspatzen. F. Schieri: „Lasst uns singen dem Herrn“, „Horche auf, o Himmel“, „Wie der Hirsch verlangt“ – Orlando di Lasso: Missa „on me l’a dit) – M. Haller: „Surrexit pastor bonus“ – M. Vulpius: „Erstanden ist der heilig Christ“ (Ltg. DKM Roland Büchner) und das Proprium im Gregorianischen Choral (Ltg.: Kathrin Giehl). Orgelnachspiel: Improvisation „Christ ist erstanden“. An der Orgel: Domorganist Prof. F.J. Stoiber

Sonntag, 5. April 2015, 10:00 Uhr
Ostersonntag – Pontifikalamt mit Erteilung des Päpstlichen Segens

Es singen die Regensburger Domspatzen. Giovanni Pierluigi da Palestrina: Missa „Papae Marcelli“ – M. Haller: „Surrexit pastor bonus“ - M. Vulpius: „Erstanden ist der heilig Christ“ (Ltg. DKM Roland Büchner) und das Proprium im Gregorianischen Choral (Ltg Kathrin Giehl). Orgelnachspiel: Joh. Seb. Bach, Praeludium und Fuge G-Dur (BWV 541). An der Orgel: Domorganist Prof. F.J. Stoiber.

15:00 Uhr, Pontifikalvesper mit Eucharistischem Segen
Es singt der Ferienchor der Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner. Falsobordonesätze alter Meister – Hymnus u. Antiphonen im Gregorianischen Choral. Orgelnachspiel: Denis Bédard: Prélude et Toccata über „Victimae Paschali Laudes“. An der Orgel: Domorganist Prof. F.J. Stoiber.

Montag, 6. April 2015, 10:00 Uhr
Ostermontag
Kapitelsamt mit Dompropst Dr. Wilhelm Gegenfurtner
Es singt das Ensemble ehemaliger Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Kathrin Giehl eine Messe und das Proprium im Gregorianischen Choral. Orgelnachspiel: Improvisation. An der Orgel: Domorganist Prof. F.J. Stoiber.