News Bild „Gerade die Russlanddeutschen suchen Heimat in Deutschland“ – Antrittsbesuch vom Beauftragten der DBK

„Gerade die Russlanddeutschen suchen Heimat in Deutschland“ – Antrittsbesuch vom Beauftragten der DBK

Home / News

Am Dienstag hat Msgr. Dr. Alexander Hoffmann Bischof Dr. Rudolf Voderholzer einen Antrittsbesuch abgestattet. Msgr. Hoffmann wirkt als Beauftragter der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) für die Seelsorge an den Deutschen aus Russland, Kasachstan und anderen GUS-Staaten. An dem Gespräch beteiligte sich auch Prälat Peter Hubbauer, Leiter des Bischöflichen Seelsorgeamtes. Der DBK-Beauftragte ist seit knapp acht Jahren in seinem vielseitigen Amt in Bonn tätig. Er berichtete von den Herausforderungen der Deutschen, die in der Vergangenheit ein schweres Schicksal zu tragen hatten.

„Gerade die Deutschen aus Russland, Kasachstan und anderen GUS-Staaten suchen Heimat in Deutschland“, erklärte der Monsignore. Die aktive Zugehörigkeit zur Kirche ermögliche eine doppelte Integration – in die Kirche wie auch in die Gesellschaft. Die überregionalen Sternwallfahrten nach Altötting oder Kevelaer, die regelmäßig stattfinden, unterstützen dieses wichtige Anliegen. Bischof Voderholzer lud die Russlanddeutschen herzlich zur Teilnahme an der diesjährigen Fronleichnamsprozession ein. Msgr. Hoffmann wies darauf hin, dass eine große Zahl an Russlanddeutschen am Katholikentag teilgenommen und mit ihren Fahnen insbesondere den Gottesdienst der muttersprachlichen Nationen bereichert haben.