News Bild Generalvikar Michael Fuchs: „Gehen Sie mit Hoffnung an Ihr großes Werk“ - Mehr als 80 Religionslehrer erhielten die Missio Canonica

Generalvikar Michael Fuchs: „Gehen Sie mit Hoffnung an Ihr großes Werk“ - Mehr als 80 Religionslehrer erhielten die Missio Canonica

Home / News

In der Kirche Westmünster verlieh Generalvikar Michael Fuchs die Missio Canonica im Rahmen eines Gottesdienstes an mehr als achtzig Religionslehrer des Bistums Regensburg. Der Chor „Cantico“ begleitete die Messe musikalisch. Konzelebranten der Messe waren Domkapitular Johann Neumüller und Pfarrer Anton Dinzinger. Generalvikar Fuchs betonte, dass mit der Verleihung der Missio Canonica „ein neuer Lebensabschnitt“ für die Junglehrer begänne. Sie alle würden die Sendung Jesu Christi annehmen, im Auftrag der Kirche den Glauben an Kinder und Jugendliche weiter zu vermitteln, sagte Fuchs: „Sie haben die große und schöne Aufgabe erhalten, im Auftrag Christi zu lehren, Sie haben teil an dem Auftrag, den Jesus uns gegeben hat. Sie alle sind aufgerufen, ihre Aufgabe als hörende, weise und verständige Christen zu erfüllen“. Dabei sei es jedoch schwierig, Kindern die Erkenntnisse des Glaubens zu vermitteln. „Es ist ein anspruchsvolles Unterfangen“.

„Der Religionsunterricht kann daher nur mit dem Herzen gelingen. Man muss selbst davon überzeugt sein, dass Gottes Liebe alles übersteigt“, appellierte der Generalvikar an die jungen Lehrer. Kinder und Jugendliche seien sehr kritisch und würden auch das Leben des Religionslehrers genau betrachten. „Die Glaubensverkündigung darf deshalb nicht zu einer kalten, seelenlosen Mitteilung werden. Sie sind nicht nur zur Wissensvermittlung berufen, sondern auch dafür, die Kinder und die Jugendlichen für das Reich Gottes zu gewinnen“, hob Monsignore Michael Fuchs hervor. Die Kinder brauchten die Hoffnung auf eine größere Welt, auf einen Freund, der für sie gestorben ist, nämlich Jesus Christus. Generalvikar Fuchs schloss seine Predigt mit dem Wunsch: „Gehen Sie mit Hoffnung an Ihr großes Werk und möge Ihnen Gott die Liebe zu den Kindern und Jugendlichen schenken!“