News Bild „Gemeinsam etwas bewegen, für eine zukunftsfähige menschliche Gesellschaft“

„Gemeinsam etwas bewegen, für eine zukunftsfähige menschliche Gesellschaft“

Home / News

Bei einem Treffen im Bischöflichen Ordinariat in Regensburg stellten der Vorsitzende Prälat Dr. Josef Schweiger und Direktor Michael Eibl von der Katholischen Jugendfürsorge (KJF) Bischof Gerhard Ludwig Müller die neue Informationsbroschüre der Stiftung „Für junge Menschen. Stiftung kirchliche Kinder- und Jugendhilfe“ vor. „Gemeinsam etwas bewegen, für eine zukunftsfähige menschliche Gesellschaft – diese Aufgabe ist uns Christen in besonderem Maße zugedacht. Auf meinen Pastoralreisen habe ich viele Einrichtungen der KJF der Diözese Regensburg kennen gelernt und bin jedes Mal bewegt und beeindruckt: von der Liebe, aber auch dem Engagement und fachlichen Können, die die Arbeit mit Schutzbefohlenen prägen“, betont der Regensburger Bischof, der die Patenschaft für die Stiftung übernommen hat.

Insgesamt arbeiten in der Katholischen Jugendfürsorge im Bistum Regensburg 2.600 Fachkräfte in mehr als 70 Einrichtungen und bieten dabei jährlich für etwa 25.000 Menschen der Diözese Hilfsleistungen an. Die Stiftung „Für junge Menschen. Stiftung kirchlicher Kinder- und Jugendhilfe“ erweitert seit ihrer Gründung im Jahr 2004 die Hilfsangebote dort, wo die staatlichen und kirchlichen Fördermittel nicht ausreichen. Die Stiftungsmitarbeiter leisten ihre Unterstützung auf ehrenamtlicher Basis. Die fundierten und unverbindlichen Beratungsangebote sind kostenlos. Die KJF bietet damit Hilfen für Menschen mit Entwicklungsverzögerung, Behinderung, arbeitet in der Heim- und Heilpädagogik, der beruflichen Rehabilitation und der ambulanten Jugendhilfe. Am 4. Juli 2007 wird in Regensburg zudem das seit 30 Jahren bestehende und nun neu renovierte „Haus Mutter und Kind“ gesegnet und eingeweiht, welches den jungen Müttern eine Heimat sowie die Begleitung auf ihrem Weg zu einem selbstständigen Leben bietet.

Bischof Gerhard Ludwig Müller appelliert an alle Menschen, die Stiftung „Für junge Menschen“ in ihrer wichtigen und notwendigen Arbeit zu unterstützen. „Seien Sie versichert, dass alle Einnahmen den Kindern, Jugendlichen und erwachsenen hilfebedürftigen Menschen zugute kommen. Nehmen wir die Bitte Jesu Christi, wie sie im Evangelium nach Matthäus geschrieben steht, ernst: „Was Ihr für einen meiner geringsten Brüder getan, das habt ihr für mich getan“, so der Regensburger Bischof. (jas)

Spendenkonto: Stiftung kirchliche Kinder- und Jugendhilfe“, LIGA Bank Regensburg,
Konto 1 335 820, BLZ 750 903 00