News Bild Gedenkmedaille zum Besuch des Heiligen Vaters ab sofort erhältlich

Gedenkmedaille zum Besuch des Heiligen Vaters ab sofort erhältlich

Home / News

(lb/pdr) Bereits in etwa acht Wochen ist es soweit: Papst Benedikt XVI. besucht Bayern! Die Vorbereitungen in der Erzdiözese München und Freising sowie in den Diözesen Passau und Regensburg laufen auf Hochtouren. In ganz Bayern verbreiten sich Aufbruchstimmung und Vorfreude, besonders ist dies natürlich an den Stationen der Papstreise in München, Altötting, Regensburg und München spürbar.
Um dieser Freude über den Besuch des Heiligen Vaters etwas Bleibendes zu verleihen, gibt die Liga Bank eine Gedenkmedaille heraus. Nach Gesprächen mit den Bischöfen der beteiligten (Erz-) Diözesen ist die in Kooperation mit der Würtembergischen Münzprägeanstalt Dr. Ising gestaltete Medaille die „offizielle Gedenkprägung“ zum Besuch des Heiligen Vaters in Bayern 2006.
Die Vorderseite der Medaille zeigt ein Portrait von Papst Benedikt XVI. und das Motte des Papstbesuches: „Wer Glaubt, ist nie allein“. Auf der Rückseite der Medaille sind der Liebfrauendom in München, der Dom St. Peter in Regensburg und die Gnadenkapelle in Altötting abgebildet.
Die Medaillen eignen sich in hervorragender Weise als Erinnerung zum Beispiel an die persönliche Teilnahme an den Feierlichkeiten zum Papstbesuch oder als wertvolles Geschenk zu den verschiedensten Anlässen
Die Medaille, gefertigt in Hochreliefprägung und Spiegelglanz höchster Qualität, ist erhältlich in Feinsilber mit 40 mm Durchmesser zum Preis von 39,90 Euro, in 23 mm Gold zum Preis von 115,00 Euro und in 40 mm Gold zum Preis von 259,90 Euro.
Ab sofort können die Medaillen bei allen Filialen der LIGA Bank eG erworben werden. Weitere Informationen unter www.ligabank.de.