News Bild Für Frieden, Versöhnung und Gerechtigkeit: Das Ökumenische Friedensgebet in Tirschenreuth

Für Frieden, Versöhnung und Gerechtigkeit: Das Ökumenische Friedensgebet in Tirschenreuth

Home / News

Beten für den Frieden in der Welt: Das Ökumenische Friedensgebet in Tirschenreuth setzt ein Zeichen von Frieden, Versöhnung und Gerechtigkeit. Am Freitag, den 18. November trifft sich die Gemeinschaft aus rund 50 Mitbetern zum 28. Mal.

Entstanden ist das Friedensgebet durch die Schreckensnachrichten, die die Welt vor zwei Jahren überschatteten: Der Konflikt zwischen der radikal-islamischen Hamas und Israel im Gazastreifen, die Verfolgungen von Christen im Nordirak und die Auseinandersetzungen im Ukraine-Konflikt.

Das Diözesankomitee der Katholiken hat daraufhin im August 2014 einen Aufruf gestartet, allerorts Friedensgebete zu halten. Seitdem treffen sich an jedem dritten Freitag im Monat evangelische und katholische Christen zum gemeinsamen Gebet im Tirschenreuther Fischhofpark. Das ehemalige Kirchenareal der Gartenschau "Natur in der Stadt" aus dem Jahr 2013 ist nach wie vor Treffpunkt für das gemeinsame ökumenische Gebet.

Die Menschen möchten mit dem Gebet auf die Missstände und die Folgen von Krieg und Vertreibung hinzuweisen. Nicht nur für die Armen und die Opfer von Krieg, Vertreibung und Gewalt wird an diesen Abenden gebetet, auch die Täter und die Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft werden eingeschlossen. Den vielen Helfern in unserer Gesellschaft soll Mut und Zuversicht zugesprochen werden. Hilfe und Solidarität kennt keine Konfessionsgrenzen.

Der Pfarrgemeinderat Tirschenreuth und die evangelische Kirchengemeinde organisieren diese monatliche Andacht am Ort "Genezareth" im Tirschenreuther Fischhofpark. In den kalten und dunklen Monaten wird zudem ein wärmendes Friedensfeuer entzündet. Das von Weltchristen vorbereitete Friedensgebet wird von den Geistlichen beider Konfessionen begleitet.

Jeder ist herzlich eingeladen, am Freitag, 18. November, um 18 Uhr zum Ökumenischen Friedensgebet zu kommen. Auch Bischof Rudolf Voderholzer ist es ein Anliegen, dass sich viele Menschen dem Gebet für den Frieden anschließen.

Pfarreien im Bistum Regensburg, die das Friedensgebet gerne für sich aufgreifen möchten, sind dazu ebenfalls herzlich eingeladen. Eine Vorlage für das Friedensgebet stellt der Pfarrgemeinderat Tirschenreuth dafür zur Verfügung.