News Bild Führungswechsel bei der Kath. Pfründepachtstelle Regensburg

Führungswechsel bei der Kath. Pfründepachtstelle Regensburg

Home / News

Nach 8 Jahren als Dienstellenleiter der Kath. Pfründepachtstelle Regensburg wurde Hr. Wolfgang Weickert in den Ruhestand verabschiedet. Martin Glufke, bisher stellvertretender Dienststellenleiter und Justitiar, tritt seine Nachfolge an. Die seit über 80 Jahren in Regensburg ansässige gemeinsame Dienststelle der sieben bayerischen (Erz-)Diözesen ist u.a. zuständig für die Verwaltung des landwirtschaftlichen Grundbesitzes der kirchlichen Rechtsträger in Bayern.

Bei einer Feierstunde im Restaurant Bischofshof hob Hr. Weickert die Bedeutung der Dienststelle als Fachstelle hervor. Die immer mehr und komplizierter werdenden gesetzlichen Vorgaben die von den Landwirten eingehalten werden müssen erfordern auch auf Seiten des Verpächters entsprechende Kompetenz und Fachwissen. Auch so manche Anekdote aus der Geschichte der Dienststelle wurde in diesem Rahmen preisgegeben. „Prominentester“ Mitarbeiter war z.B. der Ralleyweltmeister Walter Röhrl der zu Beginn seiner Rennkariere u.a. als Fahrer des damaligen Dienststellenleiters für eine zügige Beförderung sorgte.

Der Bischöfliche Finanzdirektor HH. Domdekan Robert Hüttner dankte Hr. Weickert für dessen Einsatz. Er erinnerte an die Neustrukturierung zum damaligen Amtsbeginn von Hr. Weickert bei der die Dienststelle zukunftsfähig ausgestaltet wurde. Dem Nachfolger von Hr. Weickert, der bisherige stellvertretende Dienststellenleiter und Justitiar Martin Glufke, wünschte Domdekan Hüttner eine weiterhin gute Hand für die Führung der Dienststelle.