News Bild Frohe Begegnungen im „Anna-Schäffer-Land“ – Hier gilt es, den „Himmel offen zu halten, indem wir von Gott reden“

Frohe Begegnungen im „Anna-Schäffer-Land“ – Hier gilt es, den „Himmel offen zu halten, indem wir von Gott reden“

Home / News

 In der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Kösching hatten sich zahlreiche Gläubige bereits am Nachmittag des vergangenen Mittwoch versammelt, um zusammen mit den Seelsorgern des Dekanats Pförring die Vesper zu feiern. Bischof Dr. Rudolf Voderholzer hatte sich den ganzen Tag über im Dekanat aufgehalten, um zahlreichen Gläubigen verschiedensten Alters zu begegnen. In Kösching nun fand der Abschluss der großen Visitation statt. Dazu gehörte insbesondere – nach dem Vespergottesdienst – die Dekanatskonferenz mit den Pfarrern, den Ruhestandsgeistlichen sowie den pastoralen Mitarbeitern, in deren Rahmen Bischof Rudolf seinen Mitarbeitern zuallererst für ihr Wirken dankte. Anschließend wurde über Fragen des Seelsorgedienstes, nicht zuletzt der Sakramentenpastoral gesprochen. Der Regensburger Bischof erklärte, nicht die Kirche habe das „hohe Eheideal erfunden“. Vielmehr sind die Verantwortlichen der Kirche nur sein Verwalter. Bischof Voderholzer ermunterte seine Mitarbeiter vor allem, am Katholikentag in Regensburg teilzunehmen.

 

Während seiner Predigt im anschließenden Pontifikalgottesdienst, zu dem zahlreiche Gläubige, insbesondere Mitglieder aus den Pfarrgemeinderäten im gesamten Dekanat gekommen waren, dankte der Bischof allen Gläubigen, die sich mit großem Engagement für den Glauben und seine Weitergabe einsetzen. Er verwies auf die ureigenste Aufgabe der Christen, die darin liegt, „den Himmel offen zu halten, indem wir von Gott reden“. Er solle demnach die Wirklichkeit sein, die unser Leben trägt. Das Dekanat Pförring nannte er „das Anna-Schäffer-Land“. Alle Bemühungen um die Verbreitung und Weitergabe des Glaubens stellte der Bischof von Regensburg der Fürsprache der heiligen Anna Schäffer anheim. Im Anschluss fanden viele Begegnungen der Gläubigen des Dekanats untereinander und mit Bischof Voderholzer statt. Der Bischof trug sich außerdem ins Goldene Buch der Marktgemeinde Kösching ein.

Hier geht's zum Bilderalbum über den Pastoralbesuch.