Fahren Sie mit uns nach Berlin – Jugend 2000 Regensburg organisiert Fahrt zum Marsch für das Leben

Home / News

Der Marsch für das Leben ist die größte Lebensrechtsdemonstration Deutschlands. Am 19. September 2020 gehen in Berlin Menschen auf die Straße, um für den uneingeschränkten Schutz des Lebens vom Anfang bis zum Ende zu demonstrieren. Die Demonstration ist als Schweigemarsch angelegt. Die Jugend 2000 Regensburg organisiert eine Fahrt nach Berlin für alle, die mitmarschieren möchten und lädt herzlich dazu ein.

 

Zustiegsmöglichkeiten zum Bus:

4.45 Uhr Siegenburg (Pendlerparkplatz A93)

5.30 Uhr Regensburg (Bahnhof)

6.00 Uhr Schwandorf (Pendlerparkplatz A93 neben Globus)

6.45 Uhr Windischeschenbach (Autohof Neuhaus/Bergler)

 

 

Ablauf

Der Bus wird in der Mittagszeit in Berlin ankommen. Die Mitfahrer werden an der Kundgebung und am Marsch teilnehmen.

Anschließend wird ein gemeinsamer Ökumenischen Gottesdienst gefeiert.

Die Rückfahrt ist gegen 18.00 Uhr geplant.

 

 

Kosten

45.- Euro, Jugendliche und Studenten 35.- Euro (wird im Bus eingesammelt)

 

 

 

Hinweis

Aufgrund der Corona-Maßnahmen muss im Bus und während des Marsches ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Für die Verpflegung kommt jeder selbst auf.

 

 

 

Anmeldung

Jugend 2000 Regensburg

Frau Linda Fischer

Bischöfliches Jugendamt Regensburg

Obermünsterplatz 7

93047 Regensburg

Telefon 0941/597-2237

linda.fischer@bistum-regensburg.de

 

Info: Marsch für das Leben

Organisiert wird der Marsch für das Leben vom Bundesverband Lebensrecht e.V., einem nicht religiös gebundenen und überparteilichen Verband, der sich für die Würde und das Lebensrecht jedes einzelnen Menschen von der Zeugung bis zum natürlichen Tod einsetzt. Mehrere Tausend Menschen nehmen jährlich am Marsch für das Leben teil, um für den Schutz des Lebens zu demonstrieren.
Einen Einblick in die Veranstaltung gibt Ihnen unser Bericht über den Marsch für das Leben 2017. Nähere Infos über die diesjährige Veranstaltung unter www.marsch-fuer-das-leben.de.