News Bild „Esta es la Joventud del Papa - dies ist die Jugend des Papstes“

„Esta es la Joventud del Papa - dies ist die Jugend des Papstes“

Home / News

„Esta es la Joventud del Papa - dies ist die Jugend des Papstes“ lautete der Ruf der Massen, als der Heilige Vater am Donnerstagnachmittag endlich mit dem Papamobil durch die madrilenische Innenstadt fuhr.

Dies war natürlich das Highlight des gestrigen Tages.
Wer den Papst live zu Gesicht bekommen wollte, musste sehr früh da sein. Schon ab Mittag füllten sich die Straßen rund um den Plaza de Cibeles.

Die Wartezeit wurde jedoch gar nicht als solche wahrgenommen. Denn die Stunden des Wartens bevor das Papamobil sich mit seinem einzigen Passagier in Bewegung setzte, nutzen die Pilger dazu, Weltkirche zu erfahren.
Die Straßen wurden kurzerhand zur Feiermeile umfunktioniert. Überall waren Großleinwände aufgestellt, die direkt von der Haupttribüne am Cibelesplatz übertrugen. Die Moderatoren animierten die Jugendlichen zum gemeinsamen Flaggenschwenken, Singen und Tanzen.

Wem das zu viel war, oder wer sich ein kurzes Päuschen gönnen wollte, setzte oder legte sich einfach mit dem Rucksack unter dem Kopf ins Gras oder auf die Straße.
Nur langsam zerstreuten sich die Gläubigen um bis spät in die Nacht auf den verschiedenen Plätzen der Stadt gemeinsam ihre Eindrücke und Erlebnisse zu feiern.
Der Papst wird in Madrid von der Jugend wie ein Star gefeiert. So trifft man immer wieder auf Gruppen, die singend und summend durch die Straßen laufen und plötzlich im Chor: „Benedetto“ rufen.

Täglich neue Impressionen vom WJT gibt es auf dem Bistums-Blog!