News Bild Erstes Pilger-Ticket zum Papstbesuch an Generalvikar übergeben  - Vorverkauf beginnt am 10. Juli

Erstes Pilger-Ticket zum Papstbesuch an Generalvikar übergeben - Vorverkauf beginnt am 10. Juli

Home / News

(pdr) Am Montagvormittag hat der Regensburger Verkehrsverbund das speziell für die Anfahrt zum Papstgottesdienst am 12. September konzipierte Pilger-Ticket vorgestellt. Generalvikar Michael Fuchs begrüßte die RVV Geschäftsführer Karl Raba, Rainer Kuschel und Dr. Christoph Häusler zu einer Präsentation im Bischöflichen Ordinariat. Dabei drückte er seine Freude über die ansprechende Gestaltung aus.
Wie Hauptgeschäftsführer Karl Raba betonte, sei zwar seit langem klargewesen, dass der RVV für sein Fahrtenangebot am 12 September ein spezielles und einfach handhabbares Ticket anbieten würde. Dass daraus nun ein sehr schöner Fahrausweis mit hohem Erinnerungswert geworden sei, sei auch der Diözese zu verdanken, die dem RVV erlaubt habe, das offizielle Besuchsbild des Heiligen Vaters zu verwenden. Die Karte zeigt auf der Vorderseite das Portrait von Papst Benedikt XVI., der eigentliche Fahrausweis befindet sich auf der Rückseite. Die wichtigsten Bedingungen sind, dass er für eine Person am 12. September 2006 für alle Sonderlinien und Sonderzüge, ebenso im Regelverkehr für beliebig viele Fahrten ab Mitternacht bis Betriebsschluss gültig ist.
Weitere Informationen zum Pilger-Ticket finden Sie im Internet unter www.rvv.de.