News Bild Bundesweiter Auftakt der 64. Aktion Dreikönigssingen in Regensburg
Bundesweiter Auftakt der 64. Aktion Dreikönigssingen in Regensburg

Eröffnung der Aktion coronabedingt in kleinerem Rahmen

Home / News

Die bundesweite Eröffnung der Aktion Dreikönigssingen 2022 am Donnerstag, 30. Dezember, in Regensburg findet statt. Sie wird aber in einem kleineren Rahmen gefeiert als ursprünglich geplant. Die Veranstalter haben aufgrund der sich verschärfenden Corona-Lage das Programm und die Teilnehmerzahl zum Auftakt der 64. Aktion nochmals stark reduziert. Statt der geplanten 240 Mädchen und Jungen werden 32 Sternsinger (acht Sternsinger-Gruppen) die Eröffnung im Regensburger Dom mitfeiern. Bischof Dr. Rudolf Voderholzer zelebriert die Feier zusammen mit Pfarrer Dirk Bingener, Präsident des Kindermissionswerks ,Die Sternsinger‘, und Domvikar Dr. Stefan Ottersbach, BDKJ-Bundespräses.

Zudem wird eine Gruppe am Historischen Rathaus den Segen anbringen. Entscheidend sei eine sichere und verantwortungsvolle Eröffnung der Sternsingeraktion, betonen das Bistum Regensburg, das Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) gleichermaßen.

Die gesamte Veranstaltung findet unter Einhaltung der 2G-Plus-Regel statt. Die Sternsinger-Gruppen kommen überwiegend aus dem Bistum Regensburg. Für alle Kinder gilt: Sie müssen einen aktuellen negativen Corona-Test vorlegen. Zum Schutz aller Beteiligten ist ein spezielles Hygienekonzept erarbeitet worden.

Die Diözese Regensburg ist nach 1998 zum zweiten Mal Gastgeber des bundesweiten Aktionsauftakts, den jährlich wechselnd ein anderes Bistum ausrichtet. „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ lautet das Motto der 64. Aktion Dreikönigssingen. Die Sternsinger werden dabei auf die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika aufmerksam machen.

Der Gottesdienst wird live im Web-TV auf www.domradio.de, auf www.bistum-regensburg.de, auf Facebook, auf www.sternsinger.de und im Fernsehsender EWTN übertragen. Vorbereitet wird die Eröffnung in Regensburg vom Bischöflichen Jugendamt Regensburg und dem örtlichen Diözesanverband des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Weitere Infos gibt es unter www.bja-regensburg.de/sternsinger.

 

Rund 1,23 Milliarden Euro, mehr als 76.500 Projekte

Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion Dreikönigssingen zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Rund 1,23 Milliarden Euro wurden seither gesammelt, mehr als 76.500 Projekte für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt. Mit den Mitteln fördert die Aktion Dreikönigssingen weltweit Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung und soziale Integration. Träger der Aktion sind das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).