News Bild Ein Fest für die Augen:  Bewundern Sie böhmische Krippenlandschaften im Museum Obermünster

Ein Fest für die Augen: Bewundern Sie böhmische Krippenlandschaften im Museum Obermünster

Home / News

Wer in der vorweihnachtlichen Hektik wahre Ruhepunkte sucht für Sinne, Seele und Herz, der sollte die Ausstellung böhmischer Krippenlandschaften im Regensburger Museum Obermünster besuchen. Sie öffnete am Donnerstagabend ihre Pforten mit Musik, weihnachtlichem Gebäck und einem herzlichen Dank an das Sammlerehepaar Friederike und Karl-Heinz Klebe sowie an den bischöflichen Konservator, Dr. Hermann Reidel und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Bringen Sie Zeit mit, wenn Sie die Ausstellung besuchen. Jede der Krippen ist ein „Wimmelbild“, das Sie zu einer wahren Entdeckungsreise einlädt. Sie lernen Menschen aus Stadt und Land kennen, die sich auf den Weg zum Christkind machen. Sie sehen Ställe und Landschaften aus dem Tschechischen, aus dem Mährischen, aus der versunkenen Kultur der Deutschen in Böhmen, aus Industriestädten und aus kleinen Dörfern. Allen gemein ist die einfache, schöne und klare Sprache, die sie sprechen. Es ist ein Kind, in dem Gott uns begegnen will, ein Kind einfacher Eltern in einem ärmlichen Stall zur Welt gebracht. Da gibt es keine großen Hürden, kein Vorzimmer, keine Wartefristen, keine Etikette, kein Dünkel oder Kleiderordnung. Kommen kann, ja soll jeder. Denn der Mensch gewordene Gott ist für alle da, ob alt oder jung, ob groß oder klein, ob reich oder arm. Nur kommen müssen Sie.

Der Brauch, Krippen zu zeigen, ist bereits sehr alt. Im Jahr 1223 soll Franz von Assisi im Wald von Greccio mit lebenden Tieren und Menschen das Weihnachtsgeschehen dargestellt haben. Bis heute ist das unser Vorbild für die Weihnachtskrippen, wie wir sie heute noch kennen.
In Böhmen und Mähren entstanden seit dem 18. Jahrhundert große Krippenlandschaften, wahre Krippenberge, die von Jahr zu Jahr reicher ausgestattet und ausgebaut wurden. Dabei wuchs eine besonders reiche Formen- und Figurenvielfalt, die Zeugnis gibt vom Glauben der Menschen.

Das Museum Obermünster liegt am Emmeramsplatz 1 in Regensburg. Die Ausstellung steht unter dem Titel „Vom Himmel Hoch, Böhmische Krippenlandschaften aus der Sammlung Klebe“ und ist zu sehen ab sofort bis zum 6. Januar 2013. Öffnungszeiten: täglich außer Montag von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr und Donnerstags bis 20:00 Uhr (25.12. und 1.1. geschlossen).