News Bild „Die Welt ist voller Ideen – lass sie wachsen!“ – Misereor-Fastenaktion 2017

„Die Welt ist voller Ideen – lass sie wachsen!“ – Misereor-Fastenaktion 2017

Home / News

Das westafrikanische Burkina Faso ist eines der ärmsten Länder Afrikas und weltweit. – Das ist nur einer der Gründe, weshalb es in diesem Jahr im Zentrum der Misereor-Fastenaktion steht.

Seine junge, dynamische Gesellschaft steht vor großen Herausforderungen: zum einen gibt es immer mehr terroristische Anschläge, zum anderen herrscht eine prekäre Armuts- und Ernährungssituation. Doch es gibt Hoffnung, beispielsweise durch innovative Strategien in der Landwirtschaft. „Die Welt ist voller Ideen – lass sie wachsen!“ ist deshalb auch das diesjährige Leitwort der Misereor-Fastenaktion. Am fünften Fastensonntag (2. April) wird in den mehr als 10.000 katholischen Pfarrgemeinden Deutschlands für Misereor gesammelt.  

 

Misereor-Gast Fatimata Valéa Diallo unterwegs im Bistum Regensburg

Über die Chancen der Landwirtschaft und auch über die alltägliche christlich-muslimische Zusammenarbeit in Burkina Faso wird Fatimata Valéa Diallo aus der Hauptstadt Ouagadougou erzählen. Sie ist vom 7. bis zum 10. März zu Gast im Bistum Regensburg.

Durch ihren Besuch haben Sie die Chance, aus erster Hand das Leben in Burkina Faso kennenzulernen und einen Einblick in den dortigen (Arbeits-)Alltag und die Ernährungssituation zu gewinnen.  

Dienstag, 07. März, 19 Uhr: Vortrag im Pfarrzentrum Lappersdorf
Mittwoch, 08. März, 19 Uhr: Vortrag im Pfarrheim in Teublitz
Donnerstag, 09. März, 19 Uhr: Vortrag im Haus der Pfarrgemeinde Marklkofen
Freitag, 10. März, 19.30 Uhr: Vortrag im Pfarrheim Waldthurn

Jeder Kilometer hilft – Hungermarsch für Misereor

Wenn Sie die Solidaritätsaktionen von Misereor unterstützen möchten, dann machen Sie mit beim Hungermarsch, der im Bistum Regensburg von Oberried nach Böbrach führt.


Wann? Sonntag, 2. April, ab 13 Uhr

Treffpunkt: Oberried

In Böbrach findet um 17 Uhr eine Dankandacht statt.
Für den Marsch gibt es auch ein besonderes Hungertuch, das in diesem Jahr von dem aus Nigeria stammenden Künstler Chidi Kwubiri gestaltet wurde. Er hat sich dabei vom afrikanischen Sprichwort „Ich bin, weil du bist“ inspirieren lassen

 

Machen Sie mit!

Fastenessen

Viele Gemeinden laden am 5. Fastensonntag zum gemeinsamen Essen ein, oftmals nach dem Gottesdienst. Sie brauchen noch ein leckeres Fasten-Rezept? Wie wär’s mit einem Zwiebelauflauf.

 

Coffee Stop

Fair gehandelten Kaffee ausschenken, dabei Spenden sammeln und einfach eine gute Zeit zusammen haben. Der bundesweite Coffee Stop-Tag ist der Freitag vor dem 5. Fastensonntag – 2017 am 31. März! Machen auch Sie mit und sammeln Sie Spenden für Misereor!

 

Material für die Liturgie

Sie wollen in Ihrer Pfarrei einen Gottesdienst zum diesjährigen Thema der Misereor-Fastenaktion gestalten? Ob Kindergottesdienste, Bußfeiern, Kreuzwege oder Predigten – hier finden Sie Materialien zu jedem Anlass.