News Bild Der Katholikentag in Regensburg - Was hat er gebracht? Was wird bleiben?

Der Katholikentag in Regensburg - Was hat er gebracht? Was wird bleiben?

Home / News

Ende Mai 2014 war Regensburg Gastgeber des 99. Deutschen Katholikentags. Mehr als 1200 Gottesdienste, Diskussions- und Kulturveranstaltungen zeichneten dieses deutschlandweit größte Treffen der Katholiken aus. Hat sich die Mühe der mehrjährigen Vorbereitung gelohnt? Was bleibt vom Katholikentag? Ist eine solche Veranstaltung überhaupt sinnvoll?

Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt eines Gesprächs mit Dr. Judith Helmig, Vorsitzende der KEB Regensburg-Stadt, der BDKJ-Diözesanvorsitzenden Lisa Prasser am Dienstag, 11. November 2014, um 19:30 Uhr in DOMPLATZ 5, der katholischen Innenstadtseelsorge.

Kurz und knapp

Der Katholikentag in Regensburg
Was hat er gebracht? Was wird bleiben?
am 11. November 2014
um 19.30 Uhr
im Infozentrum DOMPLATZ 5, Domplatz 5, Tel. (0941) 597 1662

Zum Hintergrund

Unterm Reden kommen d’ Leut zusammen – dieses bayerische Sprichwort nimmt das kath. Infozentrum DOMPLATZ 5 ganz wörtlich: Was bewegt Regensburg? Welche Themen beschäftigen die Bürgerinnen und Bürger? Was berührt Glaube, Kirche und Kultur? Mit Gästen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kirche kommen wir – über Gott und die Stadt – ins Gespräch.