News Bild "Der gute Lehrer überzeugt durch das Beispiel, das er sich an Christus nimmt" – Missa vespertina im Regensburger Dom

"Der gute Lehrer überzeugt durch das Beispiel, das er sich an Christus nimmt" – Missa vespertina im Regensburger Dom

Home / News

Bischof Gerhard Ludwig hat am Gründonnerstag die Messe vom Letzten Abendmahl und damit die Einsetzung der Eucharistie durch Jesus gefeiert. Im Anschluss an die Predigt wusch er als Zeichen der Demut und des Dienens in einem symbolischen Akt zwölf Gläubigen aus der Diözese die Füße. In diesem Jahr waren sechs Religionslehrerinnen und Lehrern sowie sechs Mitarbeiter der Katholischen Erwachsenenbildung für die Fußwaschung ausgewählt worden.

In seiner Predigt ging der Regensburger Bischof auf die besondere Verantwortung des Lehrberufes ein. „Man könnte leicht die Unwissenheit der Schüler ausnützen, um ihnen selbst erdachte Heilslehren anzudichten. Ein Lehrer kann aber auch versagen, weil ihm die Jugendlichen innerlich gleichgültig sind, und ihm die Mühe des Lehrens zuviel Geduld abfordert. Wer aber Lehrer des Himmelreiches ist, wird in aller Geduld und Weisheit den jungen und erwachsenen Mitmenschen ein engagierter Freund und Begleiter sein“. Im Lehrberuf erwiesen wir den Menschen Werke der geistigen Barmherzigkeit, indem wir die Unwissenden lehren. Der gute Lehrer vermöge recht zu raten, zu trösten, aufzurichten und die Ungezogenen durch seine Geduld doch zum Nachdenken und sogar Umdenken zu führen. „Er überzeugt durch das Beispiel, das er sich an Christus nimmt“.

„Unsere Schwestern und Brüder, denen die Weitergabe und Vermittlung des Glaubens in den Schulen und Einrichtungen der Erwachsenenbildung anvertraut ist, sollen erinnert werden, dass sie ausgesandt sind, den Menschen mit der Lehre Christi zu dienen“, so Bischof Gerhard Ludwig. „Paulus nennt in seiner Lehre von den Gnadengaben, mit denen der Heilige Geist die Kirche als Leib Christi und Haus Gottes aufbaut, eine, die neben andern tragend ist und nur in selbstloser Liebe ausgeübt werden kann: Wer zum Lehren berufen ist, der lehre!“

Musikalisch gestalteten die Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner die Messe. An der Orgel saß Domorganist Prof. Franz Josef Stoiber.

Den Wortlauf der Predigt von Bischof Gerhard Ludwig können Sie hier nachlesen.