Das Programm der Männerseelsorge

Home / News

 

Die Männerseelsorge stellt ihr Programm von August 2013 bis Juli 2014 vor. Zu den Veranstaltungen sind Männer in Gruppen, die in Gemeinden existieren, in Verbänden und Vereinen sowie alle anderen spirituell interessierten Männer herzlich eingeladen.

Die Männerpastoral „nimmt die Sehnsucht vieler Männer nach spiritueller Heimat ernst und lädt sie ein, die Kirche als einen Ort persönlicher Gottesbegegnung zu entdecken“, so Prälat Peter Hubbauer, Diözesan-Männerseelsorger, und Diakon Walter Bachhuber, Leiter der Arbeitsstelle Männerseelsorge. Ziel der Männerpastoral sei, Männern religiöse Praxis anzubieten und ihnen dabei zu helfen, die religiöse Sprachlosigkeit zu überwinden. Die Veranstaltungen bieten Möglichkeiten zum offenen Gespräch mit Gläubigen, zur Beichte und zum Gebet im Stillen und miteinander.

Die Männerwallfahrten stehen in diesem Jahr ganz im Zeichen des Katholikentags, der vom 28. Mai bis zum 1. Juni 2014 in Regensburg stattfindet. Das Leitwort, das sich in den Wallfahrten wiederfindet, lautet „Mit Christus Brücken bauen“. Neben Wallfahrten werden auch „Der etwas andere Vatertag“ und ein Vater-Kind-Wochenende angeboten. Ein bedeutsames Angebot ist die Männerbildung. Von November 2013 bis Januar 2014 werden insgesamt fünf Veranstaltungen zum Kennenlernen des neuen Gotteslobes organisiert. Das neue Gotteslob soll Anregungen für das persönliche und das gemeinsame Gebet zu Hause bieten. Es ist für alle leicht zugänglich und es enthält eine Auswahl an  zentralen Gebeten und Liedern. Bevor das Gotteslob in den Gemeinden eingeführt wird, gibt es die Gelegenheit, das neue Gotteslob mit allen Neuerungen kennenzulernen. Speziell in der Fastenzeit 2014 soll sich bei den Männereinkehrtagen mit den Psalmen, dem Gebetbuch Jesu auseinandergesetzt werden.

Überdiözesan werden 2014 eine zehntägige biblische Studienreise „Ägypten-Sinai“, bei der sich die Gläubigen auf die „Spuren starker und gottesfürchtiger Männer“ machen, und eine zweitägige Kanufahrt auf der freifließenden Donau angeboten. Die Fahrt wird ebenfalls spirituell begleitet. Alle wichtigen Informationen dazu bekommen Sie im Bischöflichen Seelsorgeamt Referat Männerseelsorge des Bistums Passau.

Hier gibt es das Programmheft.