News Bild Das Erfolgsmodell „Fest der Jugend“ aus Salzburg gibt es jetzt auch in Regensburg
Das Erfolgsmodell „Fest der Jugend“ aus Salzburg gibt es jetzt auch in Regensburg

Pfingsten: Junge Leute organisieren Glaubensfestival

Home / News

Regensburg, 30.05.2022

„Du triffst da coole junge Leute, die genauso ‚verrücktes Zeug‘ glauben wie du.“ Das „Fest der Jugend“ hat an Pfingsten regelmäßig Tausende junger Menschen in den Salzburger Dom geführt, die dort ihren Glauben feierten. Von Jahr zu Jahr wurden es mehr. Zum Neustart nach der Pandemie hat sich die Loretto-Gemeinschaft etwas Neues einfallen lassen. 2022 soll es an ganz vielen verschiedenen Orten „Feste der Jugend“ geben. Im Bistum Regensburg findet eines davon ab Samstag, 4. Juni, bis Pfingstmontag, 6. Juni, in der Regensburger Westmünster-Kirche statt. 

 

Regensburg bietet geistlich fruchtbaren Boden

Als vergangenes Jahr Georg Mayr-Melnhof, der Gründer von Loretto, beim „Fest der Jugend“ auf die Bühne ging und verkündete, dass das Pfingstfestival 2022 an vielen verschiedenen Orten stattfinden soll, erlebte Michael Oberberger das Pfingstfestival gerade im Livestream mit. Er war sogleich Feuer und Flamme: „Meine Frau und ich haben sofort beide an Regensburg gedacht, obwohl wir eigentlich in Neumarkt wohnen. Aber wir haben eine Verbindung zu Regensburg, weil wir da beide studiert haben, weil wir die Stadt lieben und weil es einfach auch ein cooler Ort ist und weil ich das Gefühl habe, dass da schon seit Jahren irgendwie geistlich fruchtbarer Boden wäre.“ Michael und seine Frau sind Mitglieder der Loretto-Gemeinschaft. Auch bei der Charismatischen Erneuerung und der Jugend 2000 fiel die Ankündigung aus Salzburg auf fruchtbaren Boden. Alle hatten sie die gleiche Vision, ein Pfingstfestival nach dem Vorbild aus Salzburg ins Leben zu Rufen.

 

Viel Freude und Gemeinschaft

Warum sie es machen? Viele sind zuvor schon jedes Jahr auf das Pfingstfestival nach Salzburg gefahren. „Wir haben einfach alle diesen Heiligen Geist erfahren dürfen und diese Gemeinschaft und einfach diese Freude im Heiligen Geist“, beschreibt Katharina Unterreitmaier die Stimmung dort. Diese Erfahrung hat die Organisatoren dazu bewegt, jetzt ein solches Glaubensfestival in Regensburg zu starten.

 

„Pfingsten 2022“ in Regensburg

Vom 4. bis 6. Juni feiern junge Christen in der Westmünsterkirche (Weinweg 31, 93049 Regensburg) ein Pfingstfestival. Es ist Teil von „Pfingsten 22“, ein Projekt der Loretto-Gemeinschaft, das an 32 Orten in fünf Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz, Südtirol, England) am Pfingstwochenende stattfindet. Die Veranstalter möchten zu einer pfingstlichen Erweckung im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus beitragen.

Kein Anmeldeschluss

Für wen?: junge Erwachsene im Alter von 15 bis 35 Jahren

Wann?: Samstag, 4. Juni, 9 Uhr bis Montag, 6. Juni, 12 Uhr

Wo?: Westmünsterkirche, Weinweg 31 in Regensburg

Was?: Viel Zeit – großer Raum für das Gebet, Mix aus Input mit Vorträgen, Glaubenszeugnisse, Sakramente, Lebensübergabe ganz praktisch.

Bestandteile:

1. Gebet um den Heiligen Geist

2. Abend der Barmherzigkeit

Stimmungsvoller Worship, tiefe Gebete, Möglichkeit zum Sakrament der Versöhnung und Heilung, praystations und Anbetung

3. Talks

Inspirierende Sprecher und tiefgehende Messages, die lebensnah, praktisch, ehrlich und authentisch sind.

amh/jf

Weitere Infos

Glaubensfestival „Pfingsten 22“

 

4. Juni, 9 Uhr, bis 6. Juni, 12 Uhr

Westmünsterkirche, Weinweg 31 in Regensburg

Für junge Erwachsene im Alter von 15 bis 35 Jahren

Kein Anmeldeschluss