News Bild „Danke für 60 Jahre Dienst im Auftrag Christi.“

„Danke für 60 Jahre Dienst im Auftrag Christi.“

Home / News

(pdr) Am 29. Juni 1951 wurde der jetzige Papst Benedikt XVI. und sein Bruder, der langjährige Regensburger Domkapellmeister und Apostolische Protonotar vom damaligen Münchener Erzbischof, Kardinal Faulhaber, im Freisinger Mariendom geweiht.

Nach der Festakademie am Samstag vor einer Woche in Freising mit dem Weihejahrgang folgte nun am Sonntag in der Stiftskirche Sankt Johann in Regensburg ein Pontifikalamt zu Ehren des früheren Stiftsdekans, Apostolischer Protonotar Georg Ratzinger.

In seiner Predigt entfaltete Bischof Gerhard Ludwig Müller den Gedanken der Dankbarkeit gegenüber Gott. Reichtum, Klugheit, Schönheit, Lebensglück: Nichts habe der Mensch, was er nicht empfangen habe. Deshalb könne er sich seiner Verdienste nicht rühmen und deshalb sei Dankbarkeit für Gottes Liebe und Gnade die angemessene Haltung dessen, der auf ein erfülltes Leben zurückblickt.

Jede Form von Selbstherrlichkeit verführe den Menschen zur Anmaßung. Sie komme immer zum Ausdruck, wenn Gott geleugnet werde und äußere sich letztlich im Kampf aller gegen alle. Während der nationalsozialistischen Diktatur in Deutschland hätten Millionen Menschen die Gottlosigkeit mit ihrem Leben bezahlt. Aber auch heute müssen wir erleben, dass sich Menschen anmaßen, über das Lebensrecht anderer zu befinden. Etwa, wenn Kinder vor der Geburt getötet werden oder wenn mittels PID zunächst getestet werde, welcher der gezeugten Menschen ein „schönes“ Leben führen werde.

Bischof Gerhard Ludwig Müller: „ Wo Gott nicht im Mittelpunkt steht, da steht es schlecht um den Menschen.“ Diesem liebenden und allmächtigen Gott diene der Priester in besonderer Weise, wenn er als Hirte dem Gottesvolk vorangehe und wenn er die Menschen zu den Quellen führe, aus denen sie Glaube, Hoffnung und Liebe schöpfen können. Jeder Mensch, der den Ruf zu diesem Dienst in sich verspüre, soll ihn entfalten und wachsen lassen. „Es gibt keinen Grund sich entmutigen zu lassen von Kampagnen und Propaganda, die nur das eine Ziel verfolgen, das Priestertum in Zweifel zu ziehen.“

Bischof Gerhard Ludwig dankte Prälat Georg Ratzinger im Namen aller Christen: „Danke für 60 Jahre Dienst, die unser Domkapellmeister für die Kirche und im Auftrag Christi getragen hat.“