News Bild Chamer Erziehungsberatungsstelle der KJF eröffnet Außenstelle in Waldmünchen

Chamer Erziehungsberatungsstelle der KJF eröffnet Außenstelle in Waldmünchen

Home / News

Flächenmäßig besetzt der Landkreis Cham den 5. Platz im Freistaat. Damit Eltern und ihre Kinder in Problem- und Konfliktsituationen schnell und niedrigschwellig professionell unterstützt werden können, hat die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V. mit Roding und Bad Kötzting bereits zwei Außenstellen der Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle Cham im Landkreis eingerichtet. Nun folgt eine weitere in Waldmünchen. Das wohnortnahe Betreuungsangebot können Familien ohne lange Anfahrtswege in Anspruch nehmen.

Hilfe nah am Menschen.

Landrat und Bezirkstagspräsident Franz Löffler freut sich sehr über das erweiterte Angebot der Erziehungsberatung im Landkreis: „Die Erziehungsberatungsstelle der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V. ist im Landkreis Cham seit über 40 Jahren hilfreicher Ansprechpartner für Kinder, Jugendliche und ihre Familien in Krisen- und Konfliktsituationen. Die zusätzliche Beratungsmöglichkeit in Waldmünchen trägt den gestiegenen Fallzahlen Rechnung. Damit rückt das Hilfsangebot im Flächenlandkreis Cham aber auch räumlich näher an die Menschen heran.“ Tatsächlich profitieren jährlich weit über 500 Familien, Kinder und Jugendliche von den wertvollen Hilfen der Erziehungsberatung in Cham. „An den aktuell vier Standorten erreichen wir durch die intensive Vernetzung und den Austausch mit wichtigen Kooperationspartnern vor Ort auch schwierige Zielgruppen“, erklärt Britta Ortwein-Feiler, Leiterin der Chamer Erziehungsberatungsstelle (EB).

Fachkompetenzen der Erziehungsberatung stark nachgefragt

KJF-Direktor Michael Eibl begrüßte bei der offiziellen Eröffnungsfeier die Ehrengäste und Netzwerkpartner, darunter Landrat und Bezirkstagspräsident Franz Löffler, Bürgermeister Markus Ackermann und der Leiter des Amts für Jugend und Familie Markus Biebl. Derzeit 10 Erziehungsberatungsstellen der KJF und ihre Außenstellen bieten in der Diözese ihre Leistungen an. Von 2009 bis 2012 wurden 19.342 Familien in der gesamten Diözese beraten. „Die steigenden Fallzahlen zeigen, dass unsere professionellen Erziehungsberatungsstellen mehr denn je gebraucht und auch in Anspruch genommen werden“, so Michael Eibl. Schnelle Hilfe in Krisen- und Konfliktsituationen biete das niedrigschwellige Angebot, meinte Eibl weiter. Eltern und ihre Kinder sollten sich nicht scheuen, das Beratungsangebot wahrzunehmen, bevor Problemsituationen eskalieren.

Frühe, unbürokratische Hilfe vor Ort

Da ist das Ziel des flächendeckenden Angebots der Erziehungsberatung im Landkreis. Der Zugang zur Beratung ist einfach möglich. Das Team der Beratungsstelle will die Zusammenarbeit mit Fachleuten vor Ort weiter intensivieren, um frühzeitig und unbürokratisch den Familien erforderliche Hilfen anbieten zu können. Vorerst ist die Außenstelle in Waldmünchen im Mehrgenerationenhaus am Marktplatz 14tägig einen halben Tag von einem Mitarbeiter der Erziehungsberatungsstelle Cham besetzt. Im Mehrgenerationenhaus unter der Leitung von Susanne Nock finden bereits vielfältige Angebote für Familien in Waldmünchen statt. Weitere Kooperationspartner sind Schulen und vorschulische Einrichtungen, Ärzte und Kinderärzte sowie die Jugendbildungsstätte in Waldmünchen. Bei der Eröffnungsfeier bedankt sich EB-Leiterin Britta Ortwein-Feiler bei Susanne Nock und Martina Mathes, Kreisrätin sowie Leiterin der Wirtschaftsschule Waldmünchen, für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und die tatkräftige Unterstützung bei der Vorbereitung zur Eröffnung der Außenstelle.

Wie nehmen Familien Kontakt auf?

Die Räumlichkeiten der Außenstelle befinden sich im Mehrgenerationenhaus, Marktplatz 18 in 93449 Waldmünchen. Jeden 2. Mittwoch im Monat wird die Beratung angeboten. Anmeldung und Terminvergabe erfolgen über das Stammhaus der Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle in Cham: Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle, Kleemannstr. 36 in 93413 Cham, Telefon: 09971 / 799 74, E-Mail: info@eb-cham.de, Web: www.eb-cham.de.

Das sind die Leistungen der EB Cham und ihrer Außenstellen:

  • Frühe Entwicklungs- und Erziehungsberatung
    (Beratungsangebot für Eltern mit Schreibabys)
  • Mediation für hochstrittige Eltern
  • Elternkurs: „Kinder im Blick“
  • Erlebnispädagogische Jungengruppen
  • Spieltherapeutische Gruppenangebote für Kinder im Grundschulalter
  • Mädchengruppen (Selbstwert)
  • Handlungsbasiertes Vorgehen siehe Werkstatt
  • Onlineberatung


Das Team der EB Cham:

  • Britta Ortwein-Feiler, Diplom-Pädagogin, Leiterin der Beratungsstelle
  • Martin Kriekhaus, Diplom-Psychologe
  • Sabine Brauner, Diplom-Sozialpädagogin
  • Nicola Sinz, Diplom-Sozialpädagogin
  • Dominik Six, Diplom-Sozialpädagoge
  • Petra Krottenthaler, Diplom-Sozialpädagogin
  • Claudia Krottenthaler, Diplom-Sozialpädagogin
  • Peter Kiener, Schuljugendberater