News Bild Busfahrt zu den Passionsspielen nach Oberammergau
Busfahrt zu den Passionsspielen nach Oberammergau

Geht unter die Haut, muss man sehen

Home / News

Regensburg, 2. August 2022. Zu den weltberühmten Passionsspielen in Oberammergau bietet das Akademische Forum Albertus Magnus eine Tagesfahrt an. Am Samstag, 1. Oktober 2022, findet eine Busreise in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung der Stadt Regensburg statt zu dem geistlichen Schauspiel über das Leben und Sterben Jesu.

In dem Wort „Oberammergau“ steckt etwas ganz Besonderes. Den berühmten Passionsspielen eignet eine weltweite Einzigartigkeit, weswegen sie alle zehn Jahre auch hunderttausende Besucher aus der ganzen Welt in die kleine Gemeinde im Landkreis Garmisch-Partenkirchen locken. Die Laienspiele gehen auf ein Gelübde aus dem Jahr 1633 zurück. Damals gelobten die Oberammergauer, in jedem zehnten Jahr das Leiden und Sterben Christi aufzuführen, insofern fortan niemand mehr an der Pest sterben sollte – was tatsächlich so eingetreten ist. Der religiöse Eifer, der Mut als Handwerker, Landwirt oder Magd auf einer öffentlichen Bühne zu stehen, verdienen und erhalten nach wie vor großen Respekt. Über 2000 einheimische Laiendarsteller, Sänger und Musiker sind auch diesmal wieder aktiv dabei. Das ist beinahe die Hälfte der Dorfbewohner. Das Passionstheater umfasst 4.500 Sitzplätze und ist damit die größte Freiluftbühne mit überdachtem Zuschauerraum weltweit. Alle Zuschauer waren und sind sich nach dem Fallen des Vorhangs darüber einig: Das war einmalig, so etwas gibt es nirgendwo sonst, das geht wirklich unter die Haut, das muss man wirklich einmal selbst gesehen haben.

Organisatorisches:

Samstag, 1. Oktober 2022

Abfahrt in Regensburg: 7 Uhr

Beginn des Passionsspieles: 13.30 Uhr

Rückfahrt nach Regensburg ab 22 Uhr.

Ausführliche Informationen dazu sind auf der Homepage des Akademischen Forums zu finden.

Preis pro Person für Busfahrt und Eintrittskarte, Kategorie 1: 299 €

 

Anmeldung bei Reiseveranstalter:

M-TOURS Erlebnisreisen GmbH | Tel. 030 / 4 03 66 89 34 | info@m-tours.de

 

In Vorbereitung der Reise gibt der theologische Berater der Oberammergauer Passionsspiele, Prof. Dr. Ludwig Mödl, emeritierter Professor Für Pastoraltheologie an der LMU München, eine Einführung in das geistliche Schauspiel:

Ein Passionsspiel für die Welt

Prof. Mödl stellt sich den Fragen nach der Faszination der Aufführung. Was macht Oberammergau so bekannt, dass in den vergangenen zwei Spieljahren 2000 und 2010 jeweils 600.000 Menschen das Spiel gesehen haben?

Donnerstag, 23. September 2022, 19.30 Uhr, Jugendpastoralzentrum, Obermünsterplatz 7, Regensburg

Der Eintritt liegt bei fünf Euro. Anmeldung: Akademisches Forum Albertus Magnus, Telefon 0941/597-1612, akademischesforum(at)bistum-regensburg.de. Dr. Veit Neumann