News Bild „Bodenständig und fröhlich“ – Bischof Voderholzer nimmt am Weihejubiläum von Bischof Hofmann in Würzburg teil

„Bodenständig und fröhlich“ – Bischof Voderholzer nimmt am Weihejubiläum von Bischof Hofmann in Würzburg teil

Home / News

Eine große Zahl an Gläubigen und über 20 Bischöfe haben mit Dr. Friedhelm Hofmann, Bischof von Würzburg, das 25-jährige Jubiläum seiner Bischofsweihe gefeiert. Dr. Rudolf Voderholzer nahm mit zahlreichen weiteren Würdenträgern an dem Pontifikalgottesdienst im Würzburger Dom teil. Mehr als 1300 Gläubige waren in den Kiliansdom gekommen. Nuntius Dr. Nikola Eterović sagte vor dem Schlusssegen, heute, Montag, 18. September, werde bekanntgegeben, dass Papst Franziskus den altersbedingten Amtsverzicht von Bischof Hofmann annimmt. Vor 13 Jahren hatte Friedhelm Hofmann als 87. Nachfolger des heiligen Burkard den Bischofsstuhl übernommen.

 

Frömmigkeit, Liebenswürdigkeit, Eifer

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, nannte Bischof Hofmann „bodenständig und heimatverbunden“ und rief ihm zu: „Bleib fröhlich und beständig im Glauben!“ Zum Abschluss des Gottesdienstes spendeten die Gläubigen Bischof Hofmann langen und herzlichen Applaus. Redner hatten zuvor die Frömmigkeit, Liebenswürdigkeit und den Eifer des Jubilars gewürdigt. Diese Eigenschaften hatte Papst Franziskus, in einem von Nuntius Eterović vorgetragenen Gruß, als wesentliche Eigenschaften von Dr. Hofmann hervorgehoben.

 

Lange Jahre Vorsitz der Liturgiekommission

Kardinal Reinhard Marx betonte unter anderem Bischof Hofmanns Engagement, als langjähriger Vorsitzender der Liturgiekommission der Bischofskonferenz, und seine Arbeit in der Kommission für Wissenschaft und Kultur. Er erinnerte dabei an die Federführung und die damit verbundene Sensibilität für die neue Ausgabe des Gotteslobs. Auch an der neuen revidierten Einheitsübersetzung der Bibel, für das gesamte deutschsprachige Gebiet, habe Friedhelhm Hofmann einen maßgeblichen Beitrag gehabt. Das von ihm angeregte Kunstprojekt zum 50-jährigen Jubiläum des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962-1965) „war ein Erfolg“, sagte der Kardinal.