News Bild Bistum-Regensburg-Video ist YouTube-Renner: Das Thema Tod und Trauer packt die Menschen

Bistum-Regensburg-Video ist YouTube-Renner: Das Thema Tod und Trauer packt die Menschen

Home / News

„Tine“ und ihre Geschichte ziehen in diesen Tagen Nutzer des Webvideo-Portals „YouTube“ in ihren Bann. Ca. 94.000 Aufrufe zählt der in GRANDIOS veröffentlichte Videobeitrag des Bistums Regensburg. Die Zahl steigt stündlich weiter an. Bemerkenswert dabei auch: die durchweg mitfühlenden und dankbaren Kommentare.

 

Sprechen über Tod und Trauer

„Tine“, die eigentlich Christine heißt, berichtet im Video über den Tod ihres Freundes, der mit gerade einmal 26 Jahren an einem Gehirntumor verstarb. Zwischen Diagnose und Lebensende vergingen nur wenige Wochen.

Tine und Jens kannten sich ein gutes Jahr, eine Zeit, in der sich ihre Liebe von Tag zu Tag weiter entfaltet hatte. „Den Tod von Jens habe ich relativ schnell akzeptiert“ sagt Tine, „aber bis man das wirklich realisiert hat, das ist ein Gefühl, was ich bisher nicht gekannt habe“. Es sind wohl solche von Herzen kommende Sätze, mit denen der Film die Menschen in seinen Bann zieht.

Die Zuschauerzahl wächst täglich um 300-500 neue Aufrufe. Entstanden ist der Beitrag im Jahr 2019 für die 2. Ausgabe von GRANDIOS – „Hoffnung“. Den Artikel dazu schrieb Jens‘ Vater, der über seine Trauer im Angesicht des verstorbenen Sohnes spricht. Zu lesen ist er unter

www.grandios.online/ausgabe-2-hoffnung/als-der-tod-zur-unzeit-kam

.

Anrührende Kommentare

Aufrufzahlen und „Likes“ sind schnell registriert, wirklich bewegend hingegen sind die Kommentare unter dem Video. Viele Menschen zeigen ihr Mitfühlen. Andere sind dankbar für Tines Worte, mit denen sie ausdrücke, was auch sie selbst erlebt haben. Andere bewundern die junge Frau, ihren Mut und ihre Kraft und bestärken sie in ihrer Hoffnung, den geliebten Mann in der Ewigkeit wiederzutreffen.

„Eine faszinierende Frau, der alle Sympathien der Welt gehören. Alles Gute!“

„Viel Kraft und viel Liebe für deine Zukunft, liebe Tine“

„So stark könnte ich nie sein! Du bist so stark und reflektiert, ich wünsche dir viel Kraft“

„Was für eine kluge, empathische und resiliente Seele.“

Es sind nur einige der Beispiele dafür, wie die Zuschauer Nächstenliebe und Menschlichkeit bezeugen. Wir laden Sie herzlich zum Schauen und Lesen ein.

GRANDIOS – Es geht um dich

Das Bistum Regensburg entwickelte das Magazin GRANDIOS, um mit den vielen Menschen ins Gespräch zu kommen, die nur eine schwache Beziehung zur Kirche pflegen. GRANDIOS wirkt wie ein Türöffner. Seine Themen berühren viele Menschen. Jede Ausgabe ist einem Leitthema gewidmet, das sich als roter Faden durch das ganze Magazin zieht.

Zuletzt erschien Ausgabe 6, die das Thema „Freundschaft“ von allen Seiten beleuchtet. Hier können Sie die 25 Geschichten erleben: grandios.online.