News Bild Bischof Voderholzer besucht Weihnachtsfeier in der Regensburger Notstandsküche

Bischof Voderholzer besucht Weihnachtsfeier in der Regensburger Notstandsküche

Home / News

Viele Familien sitzen an Heilig Abend zusammen um den Christbaum oder vor der Krippe. Es gibt zu essen und zu trinken, vielleicht wird sogar gesungen. Es gibt aber Menschen, die keine Familie mehr haben, alleine oder ausgegrenzt leben oder sich kein Weihnachtsfest leisten können. „Gerade an Weihnachten, in dieser sehr emotionalen Zeit, fühlen sich die Menschen oft besonders einsam und verlassen“, weiß Sozialberater Wolfgang Krinner von der Caritas. Er unterstützt und berät das ganze Jahr über Menschen, die wohnungslos und am Rande der Gesellschaft leben.

An Heilig Abend bot die Caritas diesen Menschen wie jedes Jahr einen gemütlichen Platz. Nach der gemeinsamen Feier der Weihnachtsmesse in St. Emmeram, zusammen mit Pater Clemens Habiger und Caritasdirektor Michael Weißmann, ging es in der Notstandsküche des Fürstlichen Hauses weiter. Auch Bischof Rudolf ließ es sich wieder nicht nehmen, den Menschen bei dieser Weihnachtsfeier persönlich zu begegnen.