News Bild Bischof Voderholzer besucht KDFB Dienststelle

Bischof Voderholzer besucht KDFB Dienststelle

Home / News

 

Ein besonderer Gast kam heute in die Geschäftsstelle des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB): Bischof Rudolf Voderholzer machte seinen Antrittsbesuch und lernte dabei die Mitarbeiterinnen der Dienststelle und den Diözesanvorstand kennen.

Bischof Voderholzer zeigte sich dankbar und erfreut: „Es ist mir eine besondere Freude und Ehre, heute bei Ihnen zu sein und mehr über Sie und Ihre Arbeit zu erfahren.“ Elisabeth Popp, die Diözesanvorsitzende, führte den Bischof durch die Räumlichkeiten der Geschäftsstelle. Sie dankte für die Bereitstellung der Arbeitsplätze. Im anschließenden Gespräch nahm er sich viel Zeit für das Kennenlernen der Vorstandschaft, der Mitarbeiterinnen, deren Aufgaben und Tätigkeitsbereiche.  Die Projekte „KDFB Kaffee“ und „Paten-Großeltern für die Kinder von Studierenden“, die Bildungsangebote, das politische Engagement wie beispielsweise das Eintreten für die Mütterrente oder die Spendenaktion zu Gunsten der vom Hochwasser betroffenen Menschen, kamen dabei zur Sprache. Bischof Voderholzer ist stolz auf alle Verbände im Bistum, insbesondere auf den Frauenbund. „Deutschlandweit sind wir einsame Spitze mit 62.000 Mitgliedern!“ Er dankte allen, die sich hauptberuflich oder ehrenamtlich für den Frauenbund einsetzen.

 

Text und Bild:Karin Uschold-Müller, Bildungsreferentin