Bischof Rudolf Voderholzer zur Entscheidung über Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst

Home / News

"Papst Franziskus hat heute den Amtsverzicht des Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst angenomen. Der Limburger Oberhirte hatte ihn bereits am 20. Oktober 2013 angeboten. Der Heilige Stuhl begründete die Entscheidung mit der Situation in der Diözese Limburg, die eine fruchtbare Ausübung des Bischofsamtes verhindert habe.
 
Ich freue mich, dass der Heilige Vater den bisherigen Bischof zu gegebener Zeit mit einer neuen Aufgabe betrauen wird.
 
Mein besonderer Dank gilt der Abtei Metten und ihrem Abt Wolfgang Hagl für die erwiesene Gastfreundschaft. Zum christlichen Gebot der Barmherzigkeit und der Nächstenliebe gehört es, dass mein Mitbruder auf dem Boden der Diözese Regensburg ein gern gesehener Gast war und auch stets bleiben wird."


Verlautbarung des Presseamts des Vatikans

Abschlussbericht der Prüfungskommission im Auftrag des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz